1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Torjäger der Wetterau: Christian Adler mit fünf Toren auf Überholspur

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Von allen neuen oder bereits vor zwei bis drei Jahrzehnten schon einmal verwendeten Bezeichnungen, die sich die Verantwortlichen des hessischen Fußball-Verbandes ab kommender Saison für die einzelnen Fußball-Ligen ausgedacht haben, klingt »Kreisoberliga« zweifellos am verheißungsvollsten. Da kommen weder »Hessenliga« noch »Verbandsliga« oder »Gruppenliga« mit. Und eben deshalb kann man sich beispielsweise in Ockstadt, Beienheim, Dorn-Assenheim oder Ober-Mörlen ab demnächst ganz besonders auf die Meisterschaftsrunde 2008/2009 freuen, denn sich »Kreisoberligist« nennen zu dürfen, ist halt nicht jedem vergönnt und klingt irgendwie nach mehr.

Eine Garantie für besseren Fußball und mehr Zuschauer sind die neuen Etiketten freilich nicht. Für Teams, die den Aufstieg feiern dürfen, kommt's noch toller – siehe Türkischer SV Bad Nauheim Vom schlichten Friedberger Bezirksligisten zum ehrenwerten Gruppenligisten – ein glatter Quantensprung in Richtung einer Fußball-Bühne, auf der sich Wetterauer Klubs wie der SV Nieder-Wöllstadt, der FC Ober-Rosbach oder der KSV Klein-Karben II unter einem anderen »Firmen-Logo« diese Saison ausgesprochen wohl fühlten.

Auch Christian Adler, der Scharfschütze des SV Nieder-Wöllstadt, wird ein wenig umdenken müssen. Fünf Treffer, die der lange Center der »Roten« am Sonntagnachmittag beim 7:0-Kantersieg in Königstein erzielte, weisen ihn derzeit als einen der treffsichersten Bezirksoberliga-Torjäger aus. Bleibt das so, gebührt ihm ab August die Ehre, ein gefürchteter Gruppenliga-Goalgetter zu sein. Derweil muss man sich in den Reihen der beiden ranghöchsten Wetterauer Fußball-Vereine an folgende Praktiken gewöhnen: Der KSV Klein-Karben darf sich nicht mehr Oberligist, sondern Hessenligist nennen, beim FV Bad Vilbel wird nach einem Jahr Landesliga die Verbandsliga-Zukunft eingeläutet.

Torjäger / Oberliga Hessen 22 Tore: Daniel Beck (FSV Fernwald), Nazir Saridogan (TSG Wörsdorf). 20 Tore: Sebastian Glasner (SV Darmstadt 98). 17 Tore: Gregorios Karagiannis (Waldgirmes). 16 Tore: Maximilian Büge (Viktoria Aschaffenburg/KSV Klein-Karben), Danny Galm (Eintracht Frankfurt U 23), Dominik Stroh-Engel (SV Wehen II), Emanuele Giuliana (Rot-Weiß Frankfurt), Nima Latifiahvas (Baunatal). 13 Tore: Adem Usta (FSC Lohfelden), Benny Gödecke (Bayern Alzenau). 12 Tore: Stanislav Szilagyi (Borussia Fulda), Martin Hess (Eintr. Frankfurt U 23). 11 Tore: Horst Russ (Germania Ober-Roden), Aykut Öztürk (SV Wehen II), Andreas Anicic (Bayern Alzenau), Rudi Hübner (SV Darmstadt 98). 10 Tore: Benjamin Bunzenthal (Borussia Fulda).

Landesliga Süd 19 Tore: Sebastian Franz (SV Bernbach), Florian Funk (Rot-Weiß Darmstadt). 17 Tore: Samir Hasanovic (DJK/SSG Darmstadt). 16 Tore: Hakan Cesur (Kickers Offenbach II). 15 Tore: Andreas Eifert (FC Kalbach). 14 Tore: Michael Stegmann (Kickers Obertshausen). 13 Tore: Florian Schwalbe (SF Seligenstadt). 12 Tore: Naser Selmanaj, Frank Grimm, Guiseppe Messinese (alle Viktoria Urberach), Peter Seitel (Viktoria Griesheim), Patrick Barnes (Bruchköbel), Fikri El Haj Ali (FSV Frankfurt II). 11 Tore: Florian Jagodzinski, Ufuk Cicek (beide FV Bad Vilbel), Elia Soriano (SV Darmstadt 98 II), Sascha Götz (Rot-Weiß Darmstadt), Marco Reich (Kickers Offenbach II). 10 Tore: Semir Sejdovic, Rani Buderi (beide FV Bad Vilbel), Lukas Zinngrebe, Max Martin (beide RW Darmstadt), Abdellilah Bantaayate (FSV Frankfurt II).

Bezirksoberliga Frankfurt-West 34 Tore: Hussain Chandhary (02 Griesheim). 32 Tore: Christian Adler (SV Nieder-Wöllstadt). 23 Tore: Salih Yasaroglu (KSV Klein-Karben II), René Zschieschang (SGK Bad Homburg). 22 Tore: Marcel Kopp (SV Nieder-Wöllstadt). 18 Tore: Murat Kaya (SG Anspach), Dominik Bettin (SG Bornheim/GW, jetzt Spvgg. 05 Oberrad). 17 Tore: Christopher Stein (Ober-Erlenbach). 16 Tore: Timo Beck (SV Gronau). 14 Tore: Daniel Contin (SV Nieder-Wöllstadt), Daniele Pagliaro (SG Ober-Erlenbach). 13 Tore: Marius Skor (SG Bornheim/GW), Ismail Coskun (Türkgücü Frankfurt). 12 Tore: Orhan Idrisoglu (Rot-Weiß Frankfurt II), Enis Dzihic (SG Anspach), Engin Özdemir (Türkgücü Frankfurt). 11 Tore: Stefan Prilipp, Marcel Biskup (beide Eintracht Oberursel), Ender Tinaztepe (Türkgücü Frankfurt), Manuel Winters (Germania Enkheim), Mohamed Chefchaoui (SGK Bad Homburg). 10 Tore: Johannes Kütt (SG Anspach).

Bezirksliga Friedberg 35 Tore: Rico Kraut (FSG Burg-Gräfenrode). 33 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel). 30 Tore: Yilmaz Dural (TSV Bad Nauheim). 29 Tore: Sven Harsch (SKV Beienheim), Maximilian Esposito (SV Steinfurth). 27 Tore: Jeton Visoka (SKV Beienheim). 24 Tore: Murat Akbulut (TSV Bad Nauheim). 21 Tore: Andreas Fleischer (Germania Ockstadt), Sascha Bingel (FC Nieder-Florstadt). 20 Tore: Dan Eckley (Olympia Fauerbach), Manuel Hofmann (SV Hoch-Weisel). 18 Tore: Normen Pacula (SG Oppershofen). 17 Tore: Marc-Oliver Schütz (TSV Dorn-Assenheim). 16 Tore: Andreas Scheibner (Teutonia Staden). 15 Tore: Patrick Quanz (VfR Ilbenstadt). 13 Tore: Tezcan Üstündag (Türk Gücü Friedberg), Michael Heile (Ober-Mörlen). 12 Tore: Sven Meisinger (FSG Burg-Gräfenrode/VfR Ilbenstadt), Malte Strothmann (VfB Friedberg), Sandro Beutnagel (SV Steinfurth).11 Tore: Ali Yüceler (Teutonia Staden), Timo Blumenstock (FC Nieder-Florstadt), Jürgen Bellersheim (SG Oppershofen).

10 Tore: Waldemar Patzwald, Manuel Deppner (beide VfB Friedberg), Jürgen Kremer (SV Nieder-Weisel), Sven Höller (FC Nieder-Florstadt), Florian Fünffinger (FSG Burg-Gräfenrode), Sasan Aarabi (FSV Kloppenheim), Tobias Schwarz (SG Oppershofen), Dirk Morschel, Oliver Thiel (beide SV Ober-Mörlen).

A-Liga Friedberg 51 Tore: Abdelhamed Aberkane (Petterweil). 36 Tore: Lars Kunkel (SG Melbach). 30 Tore: Gerriet Fokken (FC Kaichen). 27 Tore: Welf Melchert (SSV Heilsberg). 24 Tore: Zouhaier Daami (Traiser FC). 23 Tore: Andreas Seum (KSV Berstadt). 20 Tore: Ugur Arslanalp (TSV Bad Nauheim II/SV Bruchenbrücken). 18 Tore: Daniel Frank (KSG 1920 Groß-Karben). 15 Tore: Thorsten Walter (Traiser FC), Sebastian Papst (TSG Ober-Wöllstadt). 14 Tore: Ertan Sen (TSG Ober-Wöllstadt), Kris Susemichel (VfB Petterweil), David Russ (SV Schwalheim), Ulrich Böhm (FC Kaichen). 13 Tore: Daniel Antmansky (Traiser FC), Jürgen Regner (Blau-Gelb Friedberg), Andreas Wünsche (SV Bruchenbrücken). 12 Tore: Daniel Hart (SG Melbach), Andreas Kromm, Sven Burkert (beide KSG 1920 Groß-Karben), Mario Puschner (TFV Ober-Hörgern), Ralf Terbeck (KSV Berstadt), Hendrik Fokken (FC Kaichen), Michael Eckhardt (SV Schwalheim), Jan Prüfer, Jens Schallenberg (beide TSG Ober-Wöllstadt). 10 Tore: Thomas Jockumsen (KSV Bingenheim), Franco Tantimonaco (SG Bad Nauheim), Murat Zurnaci (VfB Petterweil), Florian Kasper (Melbach).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 43 Tore: Jens Lindt (SV Echzell). 36 Tore: Sven Pschierer (Blau-Weiß Espa). 30 Tore: Ruben Pfister (FC Wohnbach). 28 Tore: Patrick Förster (FC Wohnbach). 26 Tore: Dominik Löbrich (Blau-Weiß Espa), Sandro Gagewi (SV Steinfurth II). 25 Tore: Sebastian Staisch (FSG Wisselsheim). 24 Tore: Michael Nelz (TuS Rockenberg), Jan Grossmann (FC Gambach), Jens Bergens (VfR Butzbach). 22 Tore: Alexander Morschel (SVP Fauerbach). 21 Tore: Lars Billasch (SV Echzell). 20 Tore: Benjamin Barisch (TuS Rockenberg), Christopher Glaser (TSV Rödgen). 19 Tore: Thomas Gröning (SV Ober-Mörlen II), Christian Rapp (SVP Fauerbach). 17 Tore: Heiko Schmitt (FSV Dorheim), Faruk Gergin (Blau-Weiß Espa), Milan Ifkovic (SVP Fauerbach), Andreas Scheld (SV Ockstadt II). 16 Tore: Sascha Schwinghammer (Dorheim). 15 Tore: Markus Guijarro (VfB Friedberg II), Halil Er (SV Steinfurth II). 14 Tore: Janos Milek (TuS Rockenberg), Nico Luft (SV Echzell). 13 Tore: Dustin Rehnelt (FSV Dorheim), Michael-Florian Jung (SVP Fauerbach). 12 Tore: Daniel Knebel (FC Gambach). 11 Tore: Christopher Wanzke (SVP Fauerbach), Aboud Lahdou (Blau-Weiß Espa), Marcel Späth (TuS Rockenberg), Alexander Löwe (SV Ober-Mörlen II), Florian Weil (SG Oppershofen II), Timo Schmidt (FC Wohnbach), Frank Beier (SV Hoch-Weisel II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 41 Tore: Alexander Thomas (KSG Bönstadt), Uwe Funk (SV Assenheim). 34 Tore: Mario Weber (Germania Leidhecken). 30 Tore: Manfred Knauer (SG Rodheim), Thorsten Seefeld (SV Assenheim). 26 Tore: Patrick Braun (Hessen Massenheim), Adrian Stranczyk (SV Steinfurth II/SV Assenheim), Sebastian Kaas (SV Nieder-Wöllstadt II). 24 Tore: Benjamin Krätschmer (Dorn-Assenheim II). 23 Tore: Bernd Karger (SG Rodheim). 21 Tore: Tobias Meiss (KSG Bönstadt). 20 Tore: Eray Ülger (FC Ober-Rosbach II), Tim Unger (SV Nieder-Wöllstadt II). 19 Tore: Sascha Voss (SG Rodheim). 17 Tore: Markus Schmidt (SV Gronau II), Nico Wintermeyer (SKV Beienheim II), Jürgen Michalak (TSV Dorn-Assenheim II), Sebastian Baden (SG Rodheim). 16 Tore: Dirk Adler (Germania Leidhecken), Moritz Klein (FC Rendel). 15 Tore: Jannis Rieb, Frank Ziegler (beide SG Rodheim), Sebastian Heinig (SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II), Ingo Fisch (SKV Beienheim II), Jens Hönicke (SV Reichelsheim). 14 Tore: Christopher Köckeritz (KSV Weckesheim), Ömer Akpunar (Inter Reichelsheim), Maurizio Notarangelo (SV Gronau II), Cem Crolly (Hessen Massenheim), Jörg Scheid (SV Leidhecken). 13 Tore: Markus Wehrum (SV Reichelsheim), Florian Rühl (FC Rendel), Ibrahim Kale (Inter Reichelsheim), Markus Margraf (VfR Ilbenstadt II), Holger Bloos (Hessen Massenheim). 12 Tore: Lars Gräber (SV Gronau II), Sven Brucker (VfR Ilbenstadt II), Gernot Mickel (Nieder-Mockstadt/Stammheim II), Sean O'Meara (SV Assenheim), Oliver Knopp, Stephan Gubanek (beide FC Rendel), Dominik Schreitz (SV Nieder-Wöllstadt II). 11 Tore: Felix Schneider (FC Nieder-Florstadt II), Sebastian Schwalm (SV Nieder-Wöllstadt II), Oliver Bender (SC Dortelweil II), Alexander Brück (SV Assenheim), Christoph Netopil (Hessen Massenheim). Uwe Born

Auch interessant

Kommentare