1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Torjäger des Jahres: Pfeil trifft 82-mal ins Schwarze

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jahressieger Pierre Pfeil (r.) hat mit 82 Toren alle Deckungsspieler das Fürchten gelehrt.	(Foto: Nici Merz)
Jahressieger Pierre Pfeil (r.) hat mit 82 Toren alle Deckungsspieler das Fürchten gelehrt. (Foto: Nici Merz) © Nicole Merz

Der Wetterauer Torjäger-Cup endete am vergangenen Sonntag und brachte die zwei letzten, noch ausstehenden Entscheidungen. Monatssieger Nummer sieben wurde Ali Mahboob vom Kreisoberliga-Meister FV Bad Vilbel II, während sich Pierre Pfeil, Scharfschütze in Diensten des B-Ligisten SG Oppershofen, knapp vor Otto Weber (SV Staden) und Mai-Gewinner Ali Mahboob in der Jahreswertung durchsetzte.

Lässt man die anstehenden Aufstiegsspiele außen vor, ist die Meisterschaftsrunde 2014/2015 Geschichte. Was dabei den Fußballkreis Friedberg betrifft, bleibt fernab aller vereinsinterner Saison-Bilanzen ganz grundsätzlich festzuhalten: Die Anzahl jener Treffer, die hierzulande ab Anfang August 2014 bis Ende Mai 2015 gefallen sind, sprengte zuweilen jedes Maß und bildet, so ist zu vermuten, einen Rekord für die Ewigkeit. Die exakten Daten: In sechs Kreisligen (Kreisoberliga, A-Liga, vier B-Ligen) durften nicht weniger als 7270 Treffer registriert werden – statistisch gesehen entspricht das einem Durchschnitt von 4,75 Toren pro Spiel.

*

In summa summarum 80 Begegnungen mussten die Chronisten zehn oder mehr Treffer notieren. 54 dieser Duelle endeten zweistellig, wobei zwei Spiele aus der B-Liga 4 (SV Hoch-Weisel – TSG Wölfersheim II 21:0 und VfR Butzbach – SG Reichelsheim/Bingenheim II 20:0) eklatante Leistungsunterschiede, die den herkömmlichen Wettbewerbsgedanken glatt torpedieren, in besonders krasser Form dokumentierten.

*

Spieler, die vorne fürs Toreschießen verantwortlich waren, hatten demnach in den vergangenen Monaten Hochkonjunktur und tobten sich weidlich aus. Und wer beim Einnetzen Extraklasse bewies, dem war im Rahmen des »Wetterauer Torjäger-Cups« eine Spitzenposition gewiss. Der ligaübergreifende Wettbewerb, den die Sportredaktion der Wetterauer Zeitung in Zusammenarbeit mit Diplom-Betriebswirt Thomas Mayer (PTM-Consult) zum achten Mal ausrichtet, endete am vergangenen Sonntag und brachte die zwei letzten, noch ausstehenden Entscheidungen.

*

Monatssieger Nummer sieben wurde Ali Mahboob vom Kreisoberliga-Meister FV Bad Vilbel II, während sich Pierre Pfeil, Scharfschütze in Diensten des B-Ligisten SG Oppershofen und ab der kommenden Runde für den Gruppenliga-Absteiger SV Nieder-Wöllstadt auf Torejagd, knapp vor Otto Weber (SV Staden) und Mai-Gewinner Ali Mahboob in der Jahreswertung durchsetzte.

Die Top-Torjäger der Saison 2014/2015

82,0 Punkte: Pierre Pfeil (SG Oppershofen/B-Liga 3 und 4) – 9 Tore (Faktor 1,0) + 73 Tore (Faktor 1,0).

77,5 Punkte: Otto Weber (SV Staden/KOL) – 31 Tore (Faktor 2,5).

75,0 Punkte: Ali Mahboob (FV Bad Vilbel II/KOL) – 30 Tore (Faktor 2,5).

72,0 Punkte: Marcel Wörner (SV Ockstadt/A-Liga) – 36 Tore (Faktor 2,0).

69,5 Punkte: Sven Harsch (SV Bruchenbrücken/KOL und B-Liga 1) – 27 Tore (Faktor 2,5) + 2 Tore (Faktor 1,0).

*

Acht Volltreffer, die Pierre Pfeil zum Saisonabschluss beim 16:0-Kantersieg über die FSG Wisselsheim II vergönnt waren, gaben in einem außerordentlich spannenden Fernduell den Ausschlag zugunsten des 28-jährigen SGO-Goalgetters, dessen fußballspezifische Wurzeln eigentlich im Frankfurter Raum (TuS Nieder-Eschbach, FC Kalbach, SG Harheim) liegen. Auch Otto Weber (vier Buden gegen Bad Vilbel II) und Ali Mahboob (zwei Goals) bewiesen zum Saison-Kehraus einmal mehr ihre Vollstreckerqualitäten und stießen Ockstadts Scharfschützen Marcel Wörner, der zeitgleich leer ausging, noch vom Siegertreppchen.

Die Top-Torjäger im Mai

22,5 Punkte: Ali Mahboob (FV Bad Vilbel II/KOL) – 9 Tore (Faktor 2,5).

20,0 Punkte: Nico Loppe (TSG Ober-Wöllstadt/KOL) – 8 Tore (Faktor 2,5).

19,0 Punkte: Niklas Roskoni (TSG Ober-Wöllstadt II/B-Liga) – 19 Tore (Faktor 1,0).

17,5 Punkte: Otto Weber (SV Staden/KOL) – 7 Tore (Faktor 2,5).

16,0 Punkte: Sascha Zander (TSV Ostheim/A-Liga) – 8 Tore (Faktor 2,0).

15,0 Punkte: Marvin Gramowski (KSV Klein-Karben/Gruppenliga) – 5 Tore (Faktor 3,0).

14,0 Punkte: Maximilian Freundl (SV Schwalheim/A-Liga) – 7 Tore (Faktor 2,0).

*

Nach dem aktuellen Stand der Dinge wird Ali Mahboob, der in der abgelaufenen Runde einen enormen Leistungssprung vollzog, auch weiterhin im Bad Vilbeler Dress zu finden sein. Für Amir Mustafic, den Trainer des Verbandsliga-Kaders, könnte sich Mahboobs Verbleiben auf dem Niddasportfeld als ausgesprochen nützlich erweisen. Der Grund: Zwar verfügt die Bad Vilbeler »Erste« über alle möglichen Spielertypen, doch einen echten Knipser, den sucht man bei den Grün-Weißen vergeblich.

*

Ob Monats-Gewinner Ali Mahboob, Gesamtsieger Pierre Pfeil oder Otto Weber: Für herausragende Leistungen in Sachen Toreschießen erhalten alle drei Ausnahmestürmer am morgigen Donnerstag Pokale und Sachpreise auf dem Sportplatz »Elachfeld« in Friedberg-Fauerbach. Und zwar um 14.30 Uhr, also unmittelbar vor dem ersten Aufstiegsspiel des Gruppenliga-Vizemeisters FCO Fauerbach gegen den Darmstädter Vertreter FC Fürth/Odenwald (Beginn: 15 Uhr).

Wichtig für die nachfolgenden Abschluss-Torjägerlisten der Saison 2014/2015: Sie beinhalten alle Korrekturen, die durch fehlerhafte Torschützen-Übermittlung vorgenommen werden mussten. Speziell in der B-Liga 1 gab’s diesbezüglich noch ein anderes Problem: Der Wettbewerbs-Jury wurde nämlich erst Anfang letzter Woche seitens der TSG Ober-Wöllstadt mitgeteilt, ihr Spieler Niklas Roskoni habe in den Monaten April und Mai drei Tore mehr geschossen, als bislang bekannt. Zwei dieser Treffer, erzielt im Mai, wurden addiert, eines (aus dem April) jedoch nicht. Denn diese falsche Torschützen-Angabe hätten die Klub-Verantwortlichen viel früher melden müssen. Ligaintern ist Niklas Roskoni dennoch die Nummer eins. Allerdings zusammen mit Dominik Mosler, dem Sturmführer des FCO Fauerbach II, der ebenfalls 42 Goals vorweisen kann.

Verbandsliga Süd (Faktor 3,5)

10 Tore: Fikri El Haj Ali (Türk Gücü Friedberg).

9 Tore: Zino Zampach (FV Bad Vilbel).

8 Tore: Steven Cue (FV Bad Vilbel).

7 Tore: Tufan Tosunoglu (Türk Gücü Friedberg).

6 Tore: Fatih Uslu, Jonatan Tesfaldet (beide FV Bad Vilbel).

5 Tore: Sebhat Kahsay, Celal Yesil (beide Türk Gücü Friedberg).

Gruppenliga Frankfurt-West (Faktor 3,0)

28 Tore: Maziar Namavizadeh (Vatanspor Bad Homburg).

26 Tore: Aljoscha Atzberger (SG Born- heim/GW), Zoran Djordjevic (Spvgg. 02 Griesheim).

18 Tore: Hafid El Jazouli (TSG Nieder- Erlenbach).

14 Tore: Benjamin Beutel, Moritz Schneider (beide Bornheim/GW).

13 Tore: Marvin Gramowski (KSV Klein- Karben), Faouzi Atmani (SG Ober-Erlenbach), Ünal Özdemir (FC-TSG Königstein).

12 Tore: Florian Müller (FCO Fauerbach), Damiano Demasi (Merzhausen).

11 Tore: Stefan Ljujic (SC Dortelweil), Paul Wischtak (FCO Fauerbach), Celil Günay (Vatanspor Bad Homburg), Teklu Tewelde (Spvgg. 02 Griesheim/SG Bornheim).

10 Tore: Markus Vancura (SV Gronau).

Kreisoberliga Friedberg (Faktor 2,5)

31 Tore: Otto Weber (SV Staden).

30 Tore: Ali Mahboob (FV Bad Vilbel II).

27 Tore: Sven Harsch (Bruchenbrücken).

26 Tore: Yannick Wolf (SKV Beienheim).

24 Tore: Waldemar Patzwald (VfB Friedberg), William Anane (SKV Beienheim).

23 Tore: Marcel Funke (TuS Rockenberg).

18 Tore: Sascha Hartmann (FC Nieder- Florstadt).

17 Tore: Sascha Bingel (Nieder-Florstadt).

16 Tore: Sebastian Volp (Nieder-Weisel).

15 Tore: Nico Loppe (Ober-Wöllstadt), Christian Adler (FC Nieder- Florstadt).

14 Tore: Gino Wirth (SSV Heilsberg).

13 Tore: Lukas Knell, Lukas Gärtner (beide FV Bad Vilbel II), Timo Hofmann (FC Massenheim), Jeton Visoka (SKV Beienheim), Ertan Sen (TSV Bad Nauheim), Sezgin Karpuz (SV Staden).

12 Tore: Daniel Contin (SV Steinfurth), Till Macker (SV Bruchen- brücken), Niklas Baum (FC Massenheim).

11 Tore: Murat Akbulut (Ober-Rosbach).

10 Tore: Kevin Kühn (FC Massenheim), Haris Hodovic, Arif Karakoc (beide TSV Bad Nauheim), Darius Rienmüller (SV Steinfurth).

A-Liga Friedberg (Faktor 2,0)

36 Tore: Marcel Wörner (SV Ockstadt).

34 Tore: Sascha Zander (TSV Ostheim).

28 Tore: Maximilian Freundl (SV Schwalheim).

27 Tore: Gerriet Fokken (FC Kaichen), Andreas Kromm (KSG 1920 Groß-Karben).

25 Tore: Andrzej Paskuda (SG Wohnbach).

19 Tore: Fabian Lotz (Traiser FC), Alex- ander Clemens (FC Kaichen).

18 Tore: Benjamin Bindewald (Dorheim).

17 Tore: Frederic Bausch (SG Rodheim), Sabios Malki (Ober-Hörgern).

16 Tore: Dennis Becker (SG Rodheim).

15 Tore: Hendrik Fokken (FC Kaichen), Sven Meisinger (B.-Gräfenrode).

14 Tore: Keven Hosenseidl (SV Ockstadt), Marius Wies (SG Rodheim).

13 Tore: Darius Rienmüller (Steinfurth II), Benjamin Schnierle (FSG Burg- Gräfenrode), Sascha Hewig (SV Gronau II).

12 Tore: Marc Aletter (SV Ober-Mörlen), Tim Kolodziej (SG Wohnbach).

11 Tore: Simon Lassek (FC Rendel), Jonas Dolle (SV Schwalheim), Emre Gülenc (KSG 1920 Groß- Karben), Timo Gräf (Traiser FC).

10 Tore: Dominik Reichardt (SV Stein- furth II), Dominique Ware (SV Assenheim), Daniel Fiedler, Hassan Osman (beide Ockstadt).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 (Faktor 1,0)

42 Tore: Dominik Mosler (FCO Fauer bach II), Niklas Roskoni (TSG Ober-Wöllstadt II).

21 Tore: Sven Gottlieb (FC Nieder- Florstadt II/SKG Erbstadt).

20 Tore: Tizian Silberzahn (FC Nieder- Florstadt II).

19 Tore: Eyüp Konac (TG Friedberg II).

18 Tore: Dominik Strasheim (SV Nieder- Weisel II).

16 Tore: Thomas Dietz (Fauerbach II).

15 Tore: Marco Höchst (Massenheim II), Lukas Schlereth (SV Nieder- Wöllstadt II), Piotr Sibik (SV Staden II), Alexander Kell (SKV Beienheim II).

14 Tore: David Busch (SV Nieder- Wöllstadt II).

13 Tore: Lukas Wittchen (Massenheim II), Sebastian Böck (SV Bruchen- brücken II).

12 Tore: Alexander Sturm (VfB Friedberg II), Tim Farnung (SV Bruchen- brücken II).

11 Tore: Christopher Zorbach (Staden II), Viktor Folz (TSV Bad Nauheim II), Burak Yaya (TG Friedberg II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 2 (Faktor 1,0)

28 Tore: Murat Gök (Emekspor Fried- berg), Alexander Vetter (SG Rodheim II).

21 Tore: Sebastian Haas (SV Rosbach).

20 Tore: Stephan Becker (FC Kaichen II), Timo Dietrich (FC Rendel II).

19 Tore: Marcel Dietz (SV Rosbach).

18 Tore: Manuel Strauch (FC Kaichen II), Ferdi Kara, Mikail Güclü (beide Inter Reichelsheim).

17 Tore: Karim Chababe (FC Rendel II).

16 Tore: Denis Duric (Sv Ockstadt II).

15 Tore: Marvin Diehl (Wohnbach II).

14 Tore: Murat Pekin (Inter Reichels- heim).

13 Tore: Florian Zimmer (Traiser FC II).

12 Tore: Blasius Stachowiak (Ockstadt II), Daniel Leman (Schwalheim II).

11 Tore: René Steinhorst (Schwalheim II), Mike Peschla (Blau-Weiß Espa), Andreas Dehler (FC Rendel II).

B-Liga Friedberg, Gruppe 3 (Faktor 1,0)

49 Tore: Benjamin Krätschmer (SG Dorn- Assenheim/Weckesheim).

41 Tore: Tobias Heilig (FSG Wisselsheim).

35 Tore: Marko Becker (SG Reichelsheim).

30 Tore: Tobias Stete (SG Reichelsheim).

28 Tore: Kevin Kurtz (FSG Wisselsheim).

26 Tore: Benjamin Ruppel (SG Reichels- heim/Bingenheim).

23 Tore: Harun Mahmud (KSG Bönstadt).

22 Tore: Ben Kuitche (SV Ossenheim).

21 Tore: Marcel Späth (Hoch-Weisel II), Tim Kretschmer (Kloppenheim).

20 Tore: Dennis Hopp (VfR Butzbach II).

19 Tore: Marc-André Henn, Dirk Pfeffer (beide SV Leidhecken), Hassan Muumin (TSG Wölfersheim).

17 Tore: Fran David Jimenez (Spvgg. 08 Bad Nauheim), Kevin Manzke, Marco Kus (beide FSV Kloppen- heim).

16 Tore: Marinko Tubak, Serkan Arslan (beide Spvgg. 08 Bad Nauheim), Christian Frank (Kloppenheim).

15 Tore: Maximilian Mück (SG Dorn- Assenheim/Weckesheim).

14 Tore: Jan Kempf, Marc-Oliver Schütz (beide SG Dorn-Assenheim/ Weckesheim), Emre Coskun (SV Ossenheim), André Voss (TSG Wölfersheim), Florian Back (FSV Kloppenheim).

13 Tore: Dennis Muth (TSG Wölfersheim).

12 Tore: Tobias Meiss (KSG Bönstadt).

11 Tore: Stephan Schmidt (SV Leid- hecken), Kevin Unverzagt (SG Reichelsheim/Bingenheim), Jeffrey Williams (SG Dorn- Assenheim/Weckesheim), Yalcin Atay (SV Echzell).

B-Liga Friedberg, Gruppe 4 (Faktor 1,0)

73 Tore: Pierre Pfeil (SG Oppershofen).

51 Tore: Robert Lang (SV Hoch-Weisel).

40 Tore: Lars Kunkel (SG Melbach).

37 Tore: Kai Schnitter (SVP Fauerbach), Simon Adolph (FC Gambach).

30 Tore: Jens Bergens, Konstantin Schrei- ner (beide VfR Butzbach).

26 Tore: Safet Berisha (SG Melbach).

24 Tore: Julius Schoemakers (VfR Butzbach).

23 Tore: Alp Camur, Ronald Passet (beide SV Hoch-Weisel).

22 Tore: Niklas Kunkel (SG Melbach), Mike Schmidt (SG Oppershofen).

21 Tore: Fidan Bajrami (TSV Rödgen).

20 Tore: Michael Dänner (Blau-Gelb Friedberg), Daniel Wönicker (SG Melbach).

18 Tore: Tim Strasheim (FC Gambach).

17 Tore: Sergei Tillmann (VfR Butzbach).

16 Tore: Lars Kempf (SG Dorn-Assen- heim/Weckesheim II).

15 Tore: Can Arslan (SKG Erbstadt).

14 Tore: Alexander Stöger, Daniel Köhler (beide SKG Erbstadt), Florian Weil (SG Oppershofen), Paul Laubach (SVP Fauerbach).

13 Tore: Philipp Pfeiffer (SVP Fauerbach).

12 Tore: Ole Scheuermann (SG Dorn- Assenheim/Weckesheim II).

11 Tore: Daniel Hart (SG Melbach), Ronny Platz (Blau-Gelb Friedberg), Manuel Hofmann (SV Hoch- Weisel), Fabian Brüning (SG Oppershofen). Uwe Born

Auch interessant

Kommentare