+
Eileen McChesney fiebert mit der SG Rodheim dem Spitzenspiel gegen den TTC Wißmar entgegen. Foto: Nici Merz

Für Topspiel gerüstet

  • schließen

(msw). Die SG Rodheim gewann am vorletzten Spieltag der Tischtennis-Hessenliga der Damen, Gruppe Nord/Mitte mit 8:2 gegen Rückkehrer TTC Bottenhorn und sieht dem Spitzenspiel am Samstag (17 Uhr) gegen Spitzenreiter TTC Wißmar nun gelassen entgegen.

SG Rodheim - TTC Bottenhorn 8:2:"Wißmar braucht sich keine Sorgen zu machen. Dieses Team ist besser als wir", meinte Jeanette Möcks nach der Partie gegen Bottenhorn. Alle SG-Spielerinnen saßen nach dieser eher unansehnlichen Begegnung erschöpft auf der Bank und sagten: "Man musste immer konzentriert bleiben, sonst war das Spiel schnell weg gewesen", oder: "Hauptsache, gewonnen". Die Gründe dafür lagen nicht nur bei der recht destruktiven Spielweise der Gegnerinnen, sondern auch daran, dass Cordula Munzert kränklich war, Kerstin Wirkner nicht richtig fit war und es Jeanette Möcks im Spiel schwindelig wurde. Da Bottenhorn ohne Spitzenspielerin Verena Hartmann (privat verhindert) angereist war, ging es von vorne herein nur um die Höhe des SGR-Sieges. Nach den klaren Siegen in den Doppeln verteilte Cordula Munzert die Bälle gut gegen Carmen Beimborn. Kerstin Wirkner musste angreifen gegen die defensive Carmen Schneider, um nicht in Bedrängnis zu kommen. Jeanette Möcks wurde es gegen Yvonne Zimmermann dann schwindelig, sodass es knapp nicht reichte. Wirklich gut aufgelegt war nur Eileen McChesney, die gegen Silke Lattocha das Spiel immer wieder selbst machte.

In ihrer zweiten Einzel-Partie gegen Schneider war Munzert gezwungen, selbst anzugreifen, wofür sie aus gesundheitlichen Gründen aber zu geschwächt war. Wirkner dominierte die Begegnung gegen Beimborn, obwohl auch Beimborn immer wieder versuchte, aktiv zu werden. Möcks spielte dann variantenreich gegen Lattocha, und McChesney hatte gegen Zimmermann, die auch versuchte offensiv dagegen zu halten, auch ein bisschen Glück mit einigen Netz- und Kantenbällen.

Die Ergebnisse: Munzert/Wirkner - Beimborn/Zimmermann 11:7, 10:12, 11:5, 11:3; Möcks/McChesney 11:2, 8:11, 12:10, 11:7; Cordula Munzert - Carmen Beimborn 12.10, 11:9, 11:2; Kerstin Wirkner 8:11, 11:4, 11:5, 9:11, 11:8; Jeanette Möcks - Yvonne Zimmermann 11:8, 9:11, 8:11, 11:6, 10:12; Eileen McChesney - Silke Lattocha 8:11, 11:6, 9:11, 11:5, 11:6; Munzert - Schneider 11:7, 5:11, 2:11, 7:11; Wirkner - Beimborn 11:5, 11:4, 8:11, 11:5; Möcks - Lattocha 12.10, 11.2, 11:5; McChesney - Zimmermann 12.10, 6:11, 10:12, 11:8, 11:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare