Floorball

Tollwut Ebersgöns holt deutschen Vizetitel

  • schließen

(pm). Das Floorball-Team von Tollwut Ebersgöns ist deutscher Vizemeister auf dem Kleinfeld geworden. Beim Turnier in Dinklage kämpfte sich die Mannschaft bis ins Finale vor, wo gegen die Schkeuditz Schakale dann aber Schluss war.

Mit Schkeuditz, den Hannover Mustangs und dem TV Schriesheim hatten die Ebersgönser in ihrer Vorrundengruppe gleich drei der letztjährigen vier Halbfinalisten. Nach einem 14:4 zum Auftakt gegen Schrießheim, einer denkbar knappen 7:8-Niederlage nach Verlängerung gegen Favorit Schkeuditz und einem 9:10 nach Verlängerung gegen Hannover reichte es knapp als Gruppenzweiter für den Halbfinaleinzug.

So ging es einen Tag später im Halbfinale gegen den Sieger der zweiten Vorrundengruppe, MFBC Leipzig, während zuvor Schkeuditz die SSF Dragons Bonn mit 9:6 besiegt hatte und damit bereits ins Endspiel eingezogen war. Die Wetterauer feierten dank einer starken zweiten Hälfte ein 8:4 gegen Leipzig, sodass einer möglichen Revanche im Finale nichts mehr im Wege stand. Doch dort lief es zunächst alles andere als gut: Erst nach einer Umstellung beim zwischenzeitlichen 0:8 wurde es besser, mehr als das 8:9 nach einer starken Aufholjagd war allerdings nicht drin.

Tollwut Ebersgöns: Alexander Knoop, Klaus Keller, Anton Hautzel, Florian Beppler-Alt, Leon Bink, Lian Rau, Luca Rau, Marius Herrmann, Martin Meyer, Paul Günther, Sami Brachtel, Theresa Beppler-Alt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare