Tennis

Titel für Nagel und Stenger

  • vonRedaktion
    schließen

(sp). Die Meisterschaften im Tennisbezirk Hochtaunus, die traditionell an Pfingsten ausgespielt werden, haben den Appetit geweckt auf die Freiluftsaison. Die im Verhältnis zu den vergangenen Jahren sehr gute Beteiligung von 31 Männern und 15 Frauen spricht dafür, dass die Tennis-Cracks den Auftakt der Medenrunde kaum erwarten können.

Bei den ersten Meisterschaften in diesem Jahr haben sich auf den Anlagen in Kronberg und Steinbach zwei Akteure des TC Bad Homburg durchgesetzt. Den Titel im Herren-Einzel sicherte sich André Stenger, und bei den Damen war Hannah Nagel erfolgreich, die sich zum zweiten Mal nach 2017 in die Siegerliste eintragen konnte. Damals war sie für den Hochheimer STV gestartet.

Sowohl Stenger als auch Nagel haben sich für die Hessenmeisterschaften qualifiziert, die am Montag auf der Anlage von Eintracht Frankfurt am Riederwald beginnen und am 6. Juni enden.

Mit Jason Janis (Ober-Mörler TC) und Ben Griedelbach (Sportwelt Rosbach) hatten in der Herren-Konkurrenz zwei Spieler aus der Wetterau das Viertelfinale erreicht. Janis unterlag hier mit 2:6, 2:6 gegen den späteren Sieger André Stenger. Griedelbach unterlag Filippe Damke vom Wiesbadener THC mit 2:6, 0:6. In der Damen-Konkurrenz war kein Wetterauer Klub unter den letzten acht vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare