Sebastian_Timo_220921_4c
+
Timo Durchdewald (SV Nieder-Florstadt) gewinnt bei der DM in Wiesbaden den Blankbogen-Wettbewerb bei den Herren. Links spannt gerade Teamkollege Sebastian Marchevka (l.) sein Sportgerät.

Timo Durchdewald Deutscher Meister

  • VonRedaktion
    schließen

(pm). Mit vier Schützen war der SV Nieder-Florstadt kürzlich bei der Deutschen Meisterschaft WA Bogen im Freien vertreten. Die nationalen Titelkämpfe gingen in Wiesbaden über die Bühne. Timo Durchdewald sicherte sich mit dem Blankbogen den Titel bei den Herren. Insgesamt waren rund 600 Teilnehmer aus dem Bundesgebiet für die bedeutendste nationale Bogensport-Veranstaltung qualifiziert - unterteilt in verschiedene Klassen und Altersgruppen sowie Disziplinen.

Auch Olympiateilnehmer waren vertreten.

André Preussner (Recurve, Junioren) erreichte einen guten neunten Platz mit 582 Ringen. Nach den ersten 36 Pfeilen hatte er mit widrigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Es begann zwischenzeitlich, wolkenbruchartig zu regnen. Die Schützen mussten den zweiten Durchgang unter schwierigen Verhältnissen absolvieren.

Sebastian Marchevka (Blankbogen, Herren) kam mit 435 Ringen auf Platz 23. Timo Durchdewald sicherte sich mit zwei sehr starken Durchgängen und insgesamt 625 Ringen die Goldmedaille und den Titel des Deutschen Meisters.

Linda Durchdewald startete bei den Schülern A weiblich. Bei strahlendem Sonnenschein musste sie sich in einem starken Feld behaupten. Sie erkämpfte sich mit 647 Ringen in der letzten Passe den dritten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare