Tim Korzuschek nach Saarbrücken

  • vonRedaktion
    schließen

(sno/mn). Der FC Gießen verliert mit Tim Korzuschek seinen besten Saisontorschützen. Den 22-jährigen Karbener zieht es zum Drittligisten 1. FC Saarbrücken. Dort wurde der schlaksige Mittelfeldspieler, der es in dieser Saison bisher auf zehn Tore gebracht hat, bereits offiziell vorgestellt. Korzuschek war dienstältester Spieler des Fußball-Regionalligisten aus Mittelhessen und verlässt das Waldstadion nach vier Jahren.

Auf dem Portal transfermarkt.de wird Korzuschek wie folgt zitiert: »Als mir mein Berater von dem Interesse des FCS berichtet hat, war ich direkt Feuer und Flamme. In Saarbrücken möchte ich den nächsten Schritt in meiner Karriere machen und zeigen, was in mir steckt.«

FC-Sportdirektor Jürgen Luginger sagt gegenüber der »Bild«: »Tim hat einen sehr großen Sprung in dieser Saison gemacht, ist einer der torgefährlichsten Mittelfeldspieler der Regionalliga. Wir trauen ihm absolut zu, seine Qualitäten auch in der dritten Liga zu zeigen.«

Beim FC Gießen wurde am Wochenende außerdem bekannt, dass die beiden Außenverteidiger Gabriel Weiß und Eduardo Landu Mateus den Klub ebenso verlassen wie Torhüter Tolga Sahin (ehemals Türk Gücü Friedberg) und Offensivakteur Zeki Erkilinc. Das bestätigte der Sportliche Leiter Christian Memmarbachi gegenüber dieser Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare