Tezcan Üstündag lässt FC Ober-Rosbach jubeln

(egw) Vierter Sieg in den vergangenen fünf Spielen der Gruppenliga für den FC Ober-Rosbach: Die Mannschaft von Thorsten Brennemann gewann bei der FG Seckbach mit 2:1 (1:0) und nahm damit erfolgreich Revanche für die 2:3-Hinspielniederlage, die nach einer 2:0-Führung zustande kam.

Aufgrund zweier kurzfristiger Absagen trat der FCO mit nur zwölf Leuten in Seckbach an. Doch dem Absteiger gelang ein Auftakt nach Maß. Bereits in der vierten Spielminute nutzte Tezcan Üstündag einen Fehler in der Seckbacher Defensive, behielt allein vor Torwart Giuseppe Tartaro die Nerven und vollendete zur 1:0-Führung für den FCO. Zwar bauten die Gastgeber in den ersten zehn Minuten Druck auf, doch bis auf eine Torchance von Sen in der Anfangsphase sprang nichts Sehenswertes heraus. In der 25. Minute musste Leistungsträger Tolgahan Oetuen verletzungsbedingt ausgewechselt werden, so dass Ober-Rosbach keine weiteren Auswechslungsmöglichkeiten besaß.

Nach der Pause kam weiterhin wenig von den Akteuren der FG Seckbach, so erhöhte der FCO auf 0:2. Nach einer schönen Kombination von Petrov und Patzwald gelang Üstündag per Nachschuss sein zweiter Tagestreffer. In der 88. Spielminute kam es nach einer Ecke zum 1:2-Anschlusstreffer durch Senad Mujakic.

FCO-Trainer Brennemann sprach von einem kampfbetonten Spiel: »Durch die kurzfristigen Absagen vor dem Spiel waren wir gezwungen, nur mit einem Ersatzsspieler anzutreten. Doch auch das hat uns nicht aus der Ruhe gebracht und wir haben eine ordentliche Leistung gezeigt. Ich denke, dass der Sieg für uns war verdient ist, denn die Mannschaft hat kämpferisch überzeugt. Den Seckbachern hat in der Offensive die Kreativität gefehlt, und unsere Abwehr hat kaum Torchancen zugelassen.«

Nächsten Sonntag hat der FC Ober-Rosbach den Tabellennachbarn SV Viktoria Preußen Frankfurt zu Gast und will im Abstiegskampf weiter Boden gutmachen.

FG Seckbach: Tartaro – Bendriss, Muftawu (68. Gashi), Kleineberg, Weiss – Henning, Mujakic, Scheibe (46. Stanskus/85. Becker), Muenzel, Tischner – Sen.

FC Ober-Rosbach: Dogan – Davy, Schusterschitz, Süleyman Karaduman, Petrov – Yilmaz, Oetuen (31. Rasch), Arduc, Patzwald, Saljihu – Üstündag.

Tore: 0:1 (4.) Üstündag, 0:2 (71.) Üstündag, 1:2 (88.) Mujakic

Schiedsrichter: Mönicke (Hainburg).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare