1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Testspiele vom Mittwoch: SG Melbach siegt mit 5:1

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sto) Auch am Mittwoch wurde im heimischen Fußballkreis getestet. Ausgefallen ist jedoch die Begegnung zwischen den A-Junioren des KSV Klein-Karben und den Senioren des VfB Petterweil. Gut aus der Affäre zog sich Blau-Gelb Friedberg gegen den Traiser FC (2:4). Zu deutlichen Siegen kamen die A-Ligisten Melbach und Nieder-Weisel II.

SG Melbach – SV Nieder-Wöllstadt II 5:1 (2:0): Auf dem Wölfersheimer Kunstrasen bestimmte der A-Ligist die 90 Minuten und kam auch in der Höhe zu einem verdienten Sieg. Dreifacher Torschütze der SG Melbach war Tim Schneiderwind. Zudem trafen Björn Lauckhardt und Daniel Hart für die Melbacher. Den Wöllstädter Ehrentreffer markierte der in der ersten Halbzeit im Tor spielende Martin Langlitz, der zum 4:1-Zwischenstand einköpfte.

FSG Wisselsheim – SV Nieder-Weisel II 1:11 (0:6): Die erneut ersatzgeschwächten Wisselsheimer waren gegen den A-Ligisten chancenlos. Daniel Anmantsky eröffnete in der 20. Minute den Torreigen. Marcel Litschel (23.), Mathieu Wolf (30.), Sebastian Böck (34./42., FE) und Nhiepo Tschoumbou (40.) sorgten für den 0:6-Pausenstand. Böck (50./70.), Tschoumbou (54.), Christoph Häuser (75.) und Wolf (86.) erzielten die weiteren Weiseler Treffer. Für die FSG gelang Ursz (66.) das Ehrentor.

Blau-Gelb Friedberg – Traiser FC 2:4 (1:1): Über weite Strecken waren die Friedberger ein gleichwertiger Gegner. Benjamin Weber brachte mit einem 20-Meter-Schuss die Kreisstädter sogar mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1 zur Pause legte der Kreisoberligist ein 3:1 vor. José Burgos brachte die Blau-Gelben nach Gasbarrones Querpass nochmals auf 2:3 heran. Aber wenig später stellte Trais-Münzenberg mit einem direkt verwandelten Freistoß den Endstand her.

Auch interessant

Kommentare