Tischtennis / Verbandsliga Herren

Nur Teresa Söhnholz einmal mehr überragend

  • schließen

Rückkehrer und Schlusslicht TV Okarben hat in der Tischtennis-Verbandsliga Mitte der Herren doch keinen allzu großen Widerstand leisten können und unterlag am Wochenende Hessenliga-Absteiger TTG Margretenhaun-Künzell mit 3:9.

Rückkehrer und Schlusslicht TV Okarben hat in der Tischtennis-Verbandsliga Mitte der Herren doch keinen allzu großen Widerstand leisten können und unterlag am Wochenende Hessenliga-Absteiger TTG Margretenhaun-Künzell mit 3:9.

TV Okarben – TTG Margretenhaun-Künzell 3:9: Die Okarbener hatten sich zwar einiges vorgenommen, doch am Ende reichte es nur zu drei Zählern durch die wieder einmal überragende Teresa Söhnholz (11:8, 11:9, 6:11, 9:11, 11:8 gegen Ricardo Kömpel sowie gegen Jörg Leutbecher) und den für Hausner spielenden Martin Langlitz (gegen Christopher Günther). Niederlagen kassierten hingegen Neumann/Rau (gegen Kömpel/N. Müller), Dr. D. Söhnholz/Kessler (4:11, 9:11, 11:6, 12:10, 5:11 gegen Leutbecher/M. Müller), T. Söhnholz/Langlitz (11:7, 8:11, 11:13, 11:9, 9:11 gegen T. Müller/Günther), Dr. Dirk Söhnholz (gegen Kömpel und Leutbecher), Sven Neumann (gegen Matthias Müller und Niklas Müller), Christian Kessler (gegen M. Müller) und Nils Rau (5:11, 11:9, 11:13, 11:6, 7:11 gegen Thorsten Müller).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare