Team-Silber in die Wetterau

  • VonDieter Pfeiffer
    schließen

(stp). Ein feiner Abschluss der Deutschen Schießsportmeisterschaft in München gelang der weiblichen Jugendmannschaft des Sportschützenteams Wetterau dieser Tage mit dem Gewinn von Mannschaftssilber im Wettbewerb Luftgewehr stehend 40 Schuss. In der Besetzung Lilly Stach (411,0), Katrin Grabowski (409,3) und Alissa Rizzo (403,7) kam das Team in der gemischten Mannschaftswertung mit 1224,0 Ringen auf den zweiten Platz hinter Inden-Altdorf (1235,9), aber vor Buch (1219,7).

In der Einzelwertung Jugend weiblich waren das die Plätze neun, 18 und 36.

In der Disziplin Kleinkaliber Sportpistole 25 m stellte die SG Büdingen ebenfalls ein Team in der Jugendklasse. Evan Dörr sicherte sich mit hervorragenden 554 Ringen die Silbermedaille in der Einzelwertung. Zusammen mit Tobias Schulz (489) und Kai Winter (482) verpasste er nur knapp Mannschaftsbronze (1548). Das Trio musste sich mit dem undankbaren vierten Rang zufriedengeben.

Bronze holte sich indes Mathias Gänger von der SG Butzbach (Herrenklasse III) in der Disziplin Kleinkaliber Sportpistole 25 m mit 568 Ringen. Er lag am Ende des Wettbewerbs nur einen Ring hinter Andreas Liedel (Landshut) und Michael Schleuter (Langerwehe), die jeweils 569 Ringe schossen. Ebenfalls in der Herrenklasse III der Disziplin Zentralfeuerpistole kam Gänger mit 541 Ringen auf Rang 13.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare