Volleyball-Oberliga, Frauen

Tank im vierten Satz leer

  • schließen

Der SSC Bad Vilbel II musste in der Volleyball-Oberliga gegen den FSV Bergshausen mit 1:3 erneut eine Niederlage einstecken. Das 25:21 im ersten Satz war der einzige Lichtblick des Tages, danach gingen die Lampen aus. Mit 1:9 leisteten sich die SSC-Damen einen Blackout zu Beginn des zweiten Satzes, der Rückstand blieb unaufgeholt (19:25). Trotz einer 7:2-Führung im dritten Satz sorgten extreme Unkonzentriertheiten für den Satzverlust (23:25). Danach war der SSC-Tank leer, mit 14:25 ging der vierte Satz klar verloren.

Der SSC Bad Vilbel II musste in der Volleyball-Oberliga gegen den FSV Bergshausen mit 1:3 erneut eine Niederlage einstecken. Das 25:21 im ersten Satz war der einzige Lichtblick des Tages, danach gingen die Lampen aus. Mit 1:9 leisteten sich die SSC-Damen einen Blackout zu Beginn des zweiten Satzes, der Rückstand blieb unaufgeholt (19:25). Trotz einer 7:2-Führung im dritten Satz sorgten extreme Unkonzentriertheiten für den Satzverlust (23:25). Danach war der SSC-Tank leer, mit 14:25 ging der vierte Satz klar verloren.

Am kommenden Samstag ist Bad Vilbel II um 20 Uhr beim VfL Marburg zu Gast, bereits um 19 Uhr ist Schlusslicht TG Groß-Karben – am vergangenen Wochenende spielfrei – beim TSV Hanau gefordert.

SSC Bad Vilbel II: Linda Feil, Daniela Heyer, Lilia Heinrich, Lisa Hornung, Pia Nau, Natascha Raisig, Deborah Rohr, Laura Schulz, Ruth Wagner, Katharina Weislogel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare