Philipp und Bastian Graf (AK- 14-Hessenmeister 2018 und 2019) betreuen den vierjährigen Brian. FOTO: PM
+
Philipp und Bastian Graf (AK- 14-Hessenmeister 2018 und 2019) betreuen den vierjährigen Brian. FOTO: PM

Mit Talent und Spaß beim Sommercamp

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Pünktlich zum Beginn der Ferien öffnete das beliebte Sommercamp für Kinder und Jugendliche auf dem Golfplatz Altenstadt seine Pforten. Allerdings gab es, bedingt durch die Corona-Pandemie, einige Änderungen im Ablauf. Das Camp wurde auf drei Tage verkürzt und der gemeinsame Ausflug musste entfallen. Ungebrochen war dagegen das große Interesse von Kindern und Eltern. Die Teilnehmerzahl wurde auf 35 erhöht, trotzdem musste vielen Interessenten abgesagt werden.

Trainiert wurde in Gruppen von maximal sechs Kindern, jeweils betreut von zwei Erwachsenen. Die fortgeschrittene Altenstädter Golfjugend muss dieses Jahr coronabedingt auf die Turnierserien des Hessischen und des Deutschen Golf-Verbands verzichten. Viele von ihnen stellten sich als Betreuer zur Verfügung und gaben fachkundig Tipps.

Erstmals gab es in diesem Jahr eine "Zwergengruppe", die aus fünf sehr jungen Neugolfern bestand. Werner Weber lief als Golfbetreuer zur Höchstform auf. Der vierjährige Brian war jüngster Teilnehmer des Golfcamps. Die kindgerechten Hindernisse auf dem Übungsgrün meisterte er mit Bravour. Und auf der Driving Range packte er Schläge aus, bei denen sich so mancher Zuschauer die Augen rieb.

Am letzten Tag des Sommercamps standen Turniere auf dem Programm. Auch die jungen Helfer kamen auf ihre Kosten. Der Golfplatz Altenstadt stellte seine Bahnen für ein Challenge-Turnier des Hessischen Golf-Verbandes Region Mitte zur Verfügung. Das Wiedersehen mit den lange nicht gesehenen Gegnern aus Bad Homburg, Hanau und Bad Vilbel machte allen viel Spaß.

Wie haben sich der Corona-Shutdown und die noch bestehenden Auflagen auf das Club-leben ausgewirkt? Lucia Pinsel, Leiterin des Golfplatz-Büros, konnte berichten, dass die Golfer sehr diszipliniert sind und auf die Einhaltung der Hygieneregeln und den nötigen Abstand achten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare