1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

SGR vom Tabellenthron gestürzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pv) Eine herbe Enttäuschung mussten die Frauen der SG Rodheim am Wochenende in der Oberliga hinnehmen.

Gleich beide Partien am Heimspieltag gegen den TSV Bleidenstadt und den TV Jahn Kassel wurden verloren. Nach der Niederlage zuvor in Bad Homburg war die SGR noch Tabellen-Erster gewesen - nun stehen die Rodheimer nur noch auf Rang drei.

Die SGR konnte nicht auf ihren kompletten Kader zurückgreifen: Zuspielerin Denise Kuss verletzte sich im Training an der Hand, Hauptangreiferin Jolanta Azubuika verletzte sich im Spiel gegen HTG Bad Homburg am Knie. Für Kuss sprang Tina Gerhardt ein - erst in der Vorwoche war ihr Spielerpass für Rodheim abgestempelt worden.

Die Wetterauerinnen wirkten in dem ersten Spiel gegen Bleidenstadt ungehemmter als zuletzt in Bad Homburg. Aber trotzdem fanden sie nicht zu ihrer gewohnten Leistung. Bleidenstadt spielte sehr gut auf und setzte Rodheim mit sehr guten Angaben sowie gezielten Angriffen unter Druck. Diese hatten zwar eine sehr gute Annahme und Abwehr, konnten aber besonders bei langen Ballwechseln nicht punkten. Die SGR leistete sich gerade in spannenden Spielsituationen zu viele Eigenfehler und stärkte den Gegner damit. Das Spiel musste glatt mit 0:3 (-17,-25,-25) abgegeben werden.

Scheinbar weniger motiviert gingen die SGR-Frauen in das zweite Spiel gegen TV Jahn Kassel, denn die Meisterschaft war wohl schon abgehakt. Den ersten Satz konnte die SGR mit 26:24 noch für sich entscheiden, die restlichen drei Sätze verloren die Rodheimerinnen mit 23:25, 18:25 und 21:25.

Auch interessant

Kommentare