Am Tabellenende angekommen

  • vonMichael Stahnke
    schließen

(msw). Aufsteiger SG Rodheim hat in der Tischtennis-Oberliga Hessen der Damen auch bei der DJK Blau-Weiß Münster mit 3:9 verloren, konnte sich spielerisch im Vergleich zu zuletzt aber deutlich steigern. Dennoch haben die Rodheimerinnen mit dieser erneuten Pleite die "rote Laterne" des Tabellenletzten übernommen.

"Wir waren ganz anders am Tisch und die Spiele waren sehr ansehnlich", meinte eine trotz der Niederlage nicht unzufriedene SG-Mannschaftsführerin Kerstin Wirkner nach der Partie. Die gesamte Mannschaft war gegen die allerdings auch viel aggressiver spielenden Münsterinnen viel besser im Spiel. Jetzt fehle wohl nur noch ein bisschen die Spielpraxis in der Oberliga, so Wirkner.

Die Gäste fanden durchaus gut ins Spiel, wobei Wirkner zunächst Probleme mit den Aufschlägen von Bianca Wilferth hatte, sonst wäre in diesem Block-Konter-Duell auch ein Sieg möglich gewesen. Cordula Munzert konnte Juliane Wolf ins Laufen bringen, sodass diese nicht voll ins Spiel fand. Christine Gohla hatte anschließend ähnlich wenig Chancen gegen eine auf die Ecken spielende Lilly Kern wie Jeanette Möcks gegen Meinel. Wilfert hatte dann zu viel Tempo für Munzert, ehe Wirkner gegen Wolf keinen Endschlag fand. Möcks traf gegen Kern ihre ersten Topspins und sagte: "Dafür, dass ich nicht in Form bin, kann ich mit dem Spiel zufrieden sein." Gohla, der die Spielpraxis fehlt, machte gegen Meinel ein paar Aufschlagfehler zu viel, sonst wäre mehr möglich gewesen.

Kein Wirkner-Punkt

Beim dritten Einzel-Durchgang konnte Munzert Kern mit weichen Bällen und eigenen Angriffen stoppen, sodass diese nicht schießen konnte. Möcks konnte Wilferth nicht stoppen, während auch Gohla die "Top-Spin-Maschine" Wolf nicht aus dem Tritt bringen konnte. Wirkner konnte dann auch ihr drittes Einzel des Tages gegen die junge Meinel nicht gewinnen, da diese in einem tollen Spiel oft mit einem Rückhandschuss glänzte.

Im Stenogramm: Bianca Wilferth - Kerstin Wirkner 11:5, 11:2, 7:11, 12:14, 11:9; Juliane Wolf - Cordula Munzert 10:12, 8:11, 11:9, 5:11; Lilly Kern - Christine Gohla 8:11, 11:6, 12:10, 11:6; Meinel - Jeanette Möcks 11:8, 11:8, 11:7; Wilferth - Munzert 2:11, 11:5, 11:5, 11:6; Wolf - Wirkner 11:5, 11:8, 11:4; Kern - Möcks 13:11, 9:11, 8:11, 7:11; Meinel - Gohla 12:10, 11:9, 11:8; Kern - Munzert 9:11, 11:6, 3:11, 10:12; Wilferth - Möcks 11:9, 11:6, 11:7; Wolf - Gohla 11:6, 11:4, 9:11, 11:7; Meinel - Wirkner 12:10, 8:11, 11:7, 4:11, 11:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare