SV Ranstadt beeindruckt

  • VonFrank Schneider
    schließen

(fra). In der Fußball-Kreisoberliga Büdingen beeindruckt der Höhenflug des SV Ranstadt. Der langjährige Abstiegskandidat hat sich mittlerweile zu einem Topteam gemausert und ist nach dem überzeugenden 4:1-Heimsieg gegen den SV Phönix Düdelsheim dem Spitzenreiter FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf unmittelbar auf den Fersen. Der VfB Höchst/Nidder bleibt nach dem 3:

1-Erfolg gegen den FSV ebenfalls oben dran. Eine bittere 0:3-Niederlage setzte es für die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim ausgerechnet beim Tabellenletzten SG Hettersroth/Burgbracht. In der Gruppenliga Frankfurt Ost standen die Sportfreunde Oberau dicht vor einem neuerlichen Heimsieg, kassierten gegen das B-Team des Hessenligisten Bayern Alzenau jedoch in der Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich.

Gruppenliga Frankfurt Ost , Sportfreunde Oberau - FC Bayern Alzenau II 2:2: Tore: 0:1 Emrecan Heptazeler (22.), 1:1 Kevin Kuhl (43.), 2:1 Stefano Amore (56./FE), 2:2 Ben Bischof (90.+3)

Kreisoberliga Büdingen , SG Hettersroth/Burgbracht - SG Nieder-Mockstadt 3:0 (1:0): Bitter für die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim: Ausgerechnet bei der bis dato ohne Punkte gebliebenen SG Hettersroth/Burgbracht setzte es eine deutliche 0:3-Niederlage. In der vierten Minute gab es eine Großchance für die Heimelf durch Matthias Dankiewitsch. Fünf Minuten später hatte der Gast die erste Möglichkeit durch Frederick Fischer, doch Keeper Jonas Sauer zeigte sich auf dem Posten. In der 18. Minute ging Hettersroth durch Kevin Fitterer mit 1:0 in Führung. Vier Minuten später Pech für die Platzherren, als Dankiewitsch nur den Pfosten traf. In der 33. Minute machte Torwart Sauer erneut eine gute Möglichkeit der Gäste zunichte.

Nach dem Wechsel scheiterte Raimond Wismer an Gäste-Keeper Nico Hofmann (56.). Zwei Minuten später markierte Dankiewitsch nach einem Freistoß von Raimond Wismer das 2:0. In der 68. Minute gab es eine Möglichkeit für die Gäste, doch strich der Ball über das Tor. Nach einem Eckstoß traf Paul Wismer per Kopfball zum Endstand (73.). - Tore: 1:0 Kevin Fitterer (18.), 2:0 Matthias Dankiewitsch (57.), 3:0 Paul Wismer (73.)

SV Ranstadt - SV Phönix Düdelsheim 4:1 (2:1): Tore: 0:1 Marvin Schneider (23./FE), 1:1 Janeck Lenz (27.), 2:1 Tristan Schmidt (43.), 3:1 Dennis Weber (56.), 4:1 Maciej Wolodczenko (75.)

VfB Höchst/Nidder - FSV Dauernheim 3:1 (3:1): Tore: 0:1 Sebastian Hacker (7.), 1:1 Maximilian Stoll (10.), 2:1 Benedikt Wenzel (19.), 3:1 Marc Pfannmüller (45.+2)

FSG Altenstadt - KSV Eschenrod 2:3 (2:0): Tore: 1:0 Timo Schneider (20.), 2:0 Björn Gniot (45.+2), 2:1 Jonas Weber (53.), 2:2 Dominik Schmidt (69.), 2:3 Alexander Möller (90.+4/FE)

Kreisliga A Büdingen , VfR Hainchen - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II 4:1 (3:0): Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II stand im Kerbspiel beim VfR Hainchen auf verlorenem Posten. Lukas Klein eröffnete in der achten Minute den Torreigen mit einem Schuss aus zehn Metern. Daniel Hacker, der das Leder aus 16 Metern gekonnt ins Eck schlenzte, und Anton Krasniqi stellten noch vor dem Seitenwechsel auf 3:0. In der 53. Minute köpfte Krasniqi einen Flankenball von Max Marbe sehenswert zum 4:0 ins Tor. Den Ehrentreffer für die tapfer kämpfenden - aber in der Offensive harmlosen - Gäste erzielte Bastian Aletter in der 82. Minute. - Tore: 1:0 Lukas Klein (8.), 2:0 Daniel Hacker (41.), 3:0 und 4:0 Anton Krasniqi (45./53.), 4:1 Bastian Aletter (82.)

Sportfreunde Oberau II - SG Büdingen 1:1 (0:1): Tore: 0:1 Sidiki Camara Aboubacar (10.), 1:1 Tolga Deniz (87.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare