+
Glücklich über den Aufstieg: Die Turnerinnen der SU Nieder-Florstadt mit den Trainern Sascha Weisenfeld (l.) und Uli Riemer. FOTO: PV

SU-Mädchen steigen auf

  • schließen

(pm). Die Turn-Mädchen der SU Nieder-Florstadt haben beim Liga-Finale der Landesliga V den Aufstieg in die Landesliga IV geschafft. Der zweite Platz beim Wettkampf in Melsungen war für die jungen Sportlerinnen und deren Trainer eine Überraschung.

Die Trainer Silke Müller, Sascha Weisenfeld und Uli Riemer sahen von Jola Kühn, Vivien Eisenblätter, Julia Sibik, Louisa Dickhardt, Lisa Uftring, Chari Buchholz und Carolin Michel tolle Leistungen. Sonja Müller musste krankheitsbedingt zusehen.

Auf dem "Zittergerät" Schwebebalken ging es in den Wettkampf. Mit soliden und ausbaufähigen Übungen erturnten Kühn, Dickhardt, Eisenblätter und Uftring mit 44,05 Punkten das drittbeste Ergebnis am Balken. Am Boden zeigten Kühn, Dickhardt, Eisenblätter und Buchholz gute Übungen und steuerten weitere Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Nun folgten die beiden stärksten Geräte der Florstädterinnen. Am Sprung zeigten Uftring, Sibik, Dickhardt und Buchholz jeweils einen Überschlag mit einer halben Drehung in der ersten und einer halben Drehung in der zweiten Flugphase. Sie holten sich damit das beste Ergebnis am Sprung und verbuchten 49,90 Punkte auf der Ergebnisliste. Am Stufenbarren erreichten Dickhardt, Uftring, Michel und Buchholz mit sauber geturnten Übungen 45,90 Punkte. Trotz der guten Leistung war die Überraschung und die Freude bei der Siegerehrung riesig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare