+
Die Teilnehmer beim traditionellen Florstädter Handicap-Turnier.

Stürtz zweifacher Sieger

  • schließen

(pm). Beim Handicap-Turnier des TTC Florstadt hat Andreas Stürtz im Einzel und Doppel die Konkurrenzen gewonnen. 13 Herren und zwei Damen spielten zunächst in Vierergruppen im Modus jeder gegen jeden um den Einzug in die nächste Runde. Zwischen den einzelnen Spielern gab es zum Ausgleich der Spielstärke eine Vorgabe von 1 Punkt pro 70 Punkte Differenz zum Q-TTR-Wert. Diese Punktedifferenz wurde auf die elf Gewinnpunkte aufgerechnet.

Im Halbfinale setzten sich Stefan Koch gegen Bettina Hess und Stürtz gegen Karl-Wilhelm Kliehm durch. Das Endspiel war mit 3:0 eine klare Angelegenheit für Stürtz.

Traditionell spielten in der Doppelkonkurrenz Damen und Herren gemeinsam. Die Spieler wurden nach ihrer Spielstärke in zwei Gruppen eingeteilt, gespielt wurde im K.-o.-System.

Nach hart umkämpften Spielen siegten im Halbfinale Karl-Wilhelm Kliehm und Kurt Koch gegen Klaus Geyer und Jürgen Hessen sowie Andreas Stürtz und Philip D’Amico gegen Jens Johannsen und Michael Kratz. Nachdem Stürtz und D’Amico schon das Gruppenspiel gegen Koch und Kliehm mit 3:2 für sich entschieden hatten, gewannen sie auch das Endspiel mit dem gleichen Ergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare