Steinfurths Siegesserie hält an

(kun/lab). Die Siegesserie des SV Steinfurth in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg hält weiter an: Gegen die Hessenligareserve von Türk Gücü Friedberg feierte der ungeschlagene Tabellenführer am Freitagabend einen 5:2-Auswärtserfolg und damit bereits seinen zehnten Sieg im elften Saisonspiel. In der Kreisliga A Friedberg gelang dem FC Kaichen indes ein Last-Minute-Heimsieg gegen den FC Nieder-Florstadt.

Kreisoberliga Friedberg / Türk Gücü Friedberg II - SV Steinfurth 2:5 (2:1):Der Tabellenführer aus Steinfurth gab bei regnerischem Herbstwetter von Beginn an den Ton an. Nach einer halben Stunde krönte Denis Ehrlicher eine feine Einzelleistung mit dem hochverdienten Führungstreffer für die Rosendörfler. Aus dem Nichts kamen die Hausherren durch zwei Distanzschüsse von Özgür Genc (36.) und Ahmet Öztürk (40.) zur 2:1-Führung. "Aufgrund der ersten Halbzeit war die Pausenführung schmeichelhaft. Nach dem Seitenwechsel haben wir die Partie ausgeglichener gestalten können", konstatierte TGF-Pressesprecher Ugur Altuncicek. Nachdem Bayram Hotaman wegen wiederholten Foulspiels in der 69. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, egalisierte Philipp Landvogt die Friedberger Führung nur neun Minuten später per Strafstoß. In der 82. Minute scheiterte Genc auf der Gegenseite vom Elfmeterpunkt an Gästekeeper Lennart Kopf. Mit späten Treffern sicherten Ehrlicher (86.) und Landvogt (88./90.) den zehnten Saisonsieg des SV.

Kreisliga A Friedberg / FC Kaichen - FC Nieder-Florstadt 2:1 (1:1):"Der Sieg ist aufgrund des späten Treffers natürlich ein wenig glücklich für uns", konstatierte Kaichens Pressesprecher Boris Vetter nach der Partie ehrlich. Bereits nach zehn Minuten hatte Fabian Roth die Hausherren per Kopf im Anschluss an einen Eckball in Führung gebracht. Sascha Hartmann egalisierte diese mit einem abgefälschten 22-Meter-Freistoß nach einer halben Stunde. In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Roth per 18-Meter-Schuss seinen zweiten Treffer des Tages und sicherte den Gastgebern damit drei Punkte.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1 / SV Steinfurth II - FSG Wisselsheim 9:0 (4:0):Mit einem in der Höhe verdienten 9:0 hat der Tabellenführer aus Steinfurth erneut keine Zweifel an seiner Rolle aufkommen lassen. Anfangs sorgten Christopher Müller (10./18.), Tom Hebering (13.) und Marius Berting (20.) für das frühe 4:0 zur Halbzeitpause. Nachdem die Gäste für 20 Minuten etwas mehr Gegenwehr gezeigt hatten, beendete Haile Kidane (70.) deren Drangphase mit dem 5:0. Martin Hetmanczyk (75.), Simon Forst (77./platzierter Kopfball), Tim Steinhauer (82.) und Tim Ertl (88./Freistoß) trugen dann noch ihren Teil zum Kantersieg bei.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2 / FC Olympia Fauerbach II - SSV Heilsberg 1:3 (0:2):Heilsberg zurück in der Spur, Fauerbach draußen. Mit einem 3:1-Erfolg hat der Tabellenzweite erstmals seit vier Wochen wieder voll gepunktet. Garant für den Dreier war eine starke erste Hälfte mit frühem Doppelpack durch Daniel Köhler (6./26.). In Durchgang zwei kamen die Gäste zurück, erzielten mit Denis Fiedler (69.) den Anschluss. Eine Verletzung eines Heilsberger Akteurs samt Krankenwagen bremste den Spielfluss allerdings aus. Erst Gino Wirth machte per Freistoß nach 82 Minuten den 3:1-Deckel drauf.

Ergebnisse:FC Hessen Massenheim II - SV Assenheim 1:3.

Regionalliga Südwest / Astoria Walldorf - Steinbach Haiger 2:4, Mainz 05 II - Pirmasens 4:4, FSV Frankfurt - TSG Hoffenheim II 0:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare