Gruppenliga Frankfurt-West

TSV-Stürmer Stanley Ike trumpft in Bad Homburg auf

  • Christoph Sommerfeld
    VonChristoph Sommerfeld
    schließen

(cso). Der Türkische SV Bad Nauheim hat in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt-West einen überzeugenden 6:2 (3:0)-Erfolg bei Vatanspor Bad Homburg eingefahren. Dabei traf TSV-Stürmer Stanley Ugochukwu Ike gleich vier Mal.

Das Team aus der Wetterau profitierte von einer frühen Roten Karte gegen Vatanspor. Bayram Hotaman musste bereits nach 22 Minuten wegen einer Notbremse vom Platz. Noah Pölitz versenkte obendrein den fälligen Freistoß. Wenig später legte Pölitz zum 2:0 nach (32.). Die Vorlage kam von Robin Exeler. Mit dem Pausenpfiff markierte Ike dann den dritten TSV-Treffer.

Das 4:0 ging ebenfalls auf das Konto von Ike (67.), ehe Joshua Mensah das 1:4 gelang (72.). Dann war wieder Bad Nauheim an der Reihe: Ike netzte nach einem Konter (78.). Für die letzte Ergebniskorrektur der Gastgeber sorgte Abouzaho Kone (85.). Den Schlusspunkt zum 6:2 setzte aber erneut Ike nach Pölitz-Pass in der Nachspielzeit.

Türkischer SV Bad Nauheim: Koc; Usta (46. Can), Schusterschitz (60. Samet Özisli), Pölitz, Abdul Baki Özisli (60. Berkan), Ike, Pejic, Exeler, Baier, Emrovic, Öztürk.

Im Stenogramm / SR: Kakmaci (Beuerbach). - Zu.: 50. - Tore: 0:1 und 0:2 (24./32.) Pölitz, 0:3 und 0:4 (45./67.) Ike, 1:4 (72.) Mensah, 1:5 (78.) Ike, 2:5 (85.) Kone, 2:6 (90.+2) Ike. - Rote Karte: Hotaman (22.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare