Fußball

Stadt Offenbach untersagt Testspiele

  • vonred Redaktion
    schließen

(jk). Die neuen Maßnahmen gegen die Ausweitung der Corona-Pandemie in Offenbach haben auch massive Auswirkungen auf den Sport. Die Fußballvereine, die sich nach monatelanger Sportpause gerade auf die Lockerungen und erste Testspiele gefreut hatten, dürfen ab sofort nur noch mit maximal zehn Personen und kontaktfrei trainieren. Kreisfußballwart Jörg Wagner hat deshalb nach Rücksprache mit dem Sportamt alle geplanten Testspiele in Offenbach bis einschließlich Sonntag, 16. August, abgesagt.

Von diesen Maßnahmen nicht betroffen sind die Offenbacher Kickers. Die Regionalligafußballer sind als Profis von den Beschränkungen ausgenommen. Trainer Angelo Barletta kann also weiterhin mit kompletter Besetzung und vollem Körpereinsatz trainieren. "Wir sind uns natürlich da unser Vorbildfunktion absolut bewusst, und tun alles, um alle Maßnahmen zu unterstützen." Das Testspiel heute gegen Rot-Weiss Essen (13 Uhr, in Heusenstamm) findet statt, allerdings wie vorher schon geplant unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Dagegen haben die Amateurvereine in Offenbach mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. "Für uns als Verein ist das ein schwerer Schlag", sagt stellvertretend Andreas Griesenbruch, Vorsitzender des VfB Offenbach.

Der Gruppenliga-Aufsteiger hatte sich nach der ersten maßvollen Freigabe auf die neuen Regeln eingestellt, das Training aufgenommen. Am Sonntag hatten dann ehrenamtliche Helfer mehrere Stunden lang alles für das erste Testspiel vorbereitet, drei neue Eingänge, separate Ausgänge und Zuschauerabsperrungen eingerichtet. "Wir hatten über 100 Zuschauer, die endlich wieder auf den Sportplatz wollten. Und jetzt ist schon wieder Schluss", hadert Griesenbruch mit der zweiwöchigen Pause ("Das wirft uns in der Vorbereitung auf die Saison sicher zurück").

Griesenbruch und alle anderen Vereinsvertreter hoffen aber, dass nach dem Stichtag 16. August, in Offenbach wieder normal trainiert und gespielt werden kann. Wobei für die Offenbacher Vereine noch eine Hintertür geöffnet ist, nämlich für Ausflüge in den Kreis Offenbach. Die Beschränkungen gelten nur für Sportplätze in Offenbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare