Elea Noemi Stachnowski (l.), hier gegen Bad Nauheims Irem Su, erzielt das Siegtor für die MSG Bad Vilbel. FOTO: CHUC
+
Elea Noemi Stachnowski (l.), hier gegen Bad Nauheims Irem Su, erzielt das Siegtor für die MSG Bad Vilbel. FOTO: CHUC

Stachnowski trifft zum Derbysieg

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Jugendfußball-Hessenliga haben die C-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel den zweiten Tabellenplatz mit einem 2:1-Auswärtserfolg im Wetterau-Derby gegen die Spvgg. 08 Bad Nauheim gefestigt. Während die Kurstädterinnen nach fünf Spieltagen mit zwei Siegen und drei Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz rangieren, sind die Brunnenstädterinnen nach drei Siegen aus drei Spielen weiterhin ungeschlagen und damit gleichzeitig erster Verfolger des Spitzenreiters aus Bornheim.

Im Spitzenspiel der Gruppenliga Frankfurt haben sich die A-Junioren der JSG Rosbach am fünften Spieltag beim 2:2-Unentschieden mit der Spvgg. Oberrad die Punkte geteilt. Die A-Junioren des FV Bad Vilbel stecken nach der knappen 0:1-Heimniederlage gegen die SG Orlen dagegen weiterhin im Tabellenkeller fest.

C-Juniorinnen/ Hessenliga, Gruppe 2: Spvgg. 08 Bad Nauheim - MSG Bad Vilbel 1:2 (1:1): Den besseren Start in die Partie im Bad Nauheimer Waldstadion erwischten die gastgebenden "Nullachterinnen", die in der 22. Minute nach Vorarbeit von Annika Trapp durch Anna Quiram mit 1:0 in Führung gingen. Zehn Minuten vor der Pause zeichnete Emmi Beuth für den 1:1-Ausgleichstreffer der Gäste aus Bad Vilbel verantwortlich. Den dritten Sieg im dritten Saisonspiel für die Brunnenstädterinnen machte Elea Noemi Stachnowski mit ihrem Treffer in der 54. Minute perfekt.

A-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 1: JSG Rosbach - Spvgg. Oberrad 2:2 (1:0): Zur Pause lagen die Gastgeber durch Nico Neumanns Treffer aus der 26. Minute mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleichstreffer der Gäste zu Beginn der zweiten Spielhälfte (52.) brachte Michel Werland die Hausherren erneut in Front (63.). Drei Minuten vor dem Ende gelang den Besuchern der späte Treffer zum 2:2-Endstand.

Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 2: FV Bad Vilbel - FC 1906 Erlensee 0:1 (0:0): In einer ausgeglichenen Begegnung erzielten die Gäste aus Erlensee eine Viertelstunde vor dem Ende den Treffer des Tages.

B-Junioren/ Verbandsliga Süd, SG Orlen - FV Bad Vilbel 1:5 (1:3): Nachdem Aurelio Azevedo die Hausherren bereits nach vier Minuten in Führung gebracht hatte, drehten Henri Vincent Loch (6.), Smail Kadrijaj (11.) und Deon Peaks (40.) die Partie bis zur Pause zugunsten der Brunnenstädter. Nach dem Seitenwechsel legte Kadrijaj mit zwei weiteren Treffern zum 5:1-Endstand für die Elf von FV-Coach Bilal Banour nach (63./69.).

D-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Gruppe 1: FV Bad Vilbel - JSK Rodgau 0:4 (0:1): Die Pausenführung durch Johann Straub (15.) bauten Konstantin Ilgner (48.), Lucas Bischoff (55.) und Louis Klockner (57.) zum 4:0-Endstand für den Tabellenführer aus.

Karbener SV - SG Rot-Weiß Frankfurt 0:1 (0:1): Der Treffer des Tages gelang dem Tabellenzweiten aus Frankfurt bereits nach sechs Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare