Leichtathletik

Sprinter Felix Schlosser für Landeskader nominiert

  • schließen

(pm). Der Hessische Leichtathletikverband führt seine neuen Kaderathleten traditionsgemäß mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung ins Trainingsjahr ein. Nominiert für den Landeskader Kurzsprint ist auch Felix Schlosser von der LG Rosbach-Rodheim. Er konnte sich nicht zuletzt mit seinen Erfolgen als Hessenmeister und Dritter bei den süddeutschen Meisterschaften empfehlen. Ausschlaggebend für die Einladung war jedoch seine diesjährige Bestzeit von 11,03 s über 100 m, die ihn bereits mit 16 Jahren nahe an die magische 11-Sekunden-Marke herangeführt hat.

Das Rodheimer Sprinttalent nimmt in der gesamten Republik an Wettkämpfen bis hin zu deutschen Meisterschaften teil, was ohne die organisatorische und finanzielle Unterstützung durch den Vorstand der SG Rodheim nur schwer darstellbar wäre. Die gute Arbeit des gesamten Teams der Abteilung Leichtathletik - unter der Führung von Markus Meuschel - spiegelt sich nun in dieser Nominierung wider.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare