Sportlerehrung

Sportfördermittel erhöht

  • schließen

Die Stadt Bad Nauheim hat traditionell ihre besten Sportler geehrt. Und die Politiker hatten obendrein gute Nachrichten. Die Sportfördermittel wurden auf 50000 Euro pro Jahr erhöht.

Sie hat Tradition, die alljährliche Sportlerehrung der Stadt Bad Nauheim. Seit fast 30 Jahren würdigt die Stadt Sportler für herausragende Leistungen. Für ihre besonderen sportlichen Erfolge des Jahres 2017 ehrten der Stadtverordnetenvorsteher Gerhard Hahn, Bürgermeister Klaus Kreß und der Erste Stadtrat Peter Krank nun erneut Mitglieder verschiedener Sportvereine mit Medaillen und Urkunden in einer Feierstunde, zu der am Mittwochabend in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen wurde. Moderator Matthias Baumann verdeutlichte einmal mehr, bei welchen Wettkämpfen auf Kreis-, Landes- oder Bundesebene die Sportlerinnen und Sportler erfolgreiche Platzierungen erzielt haben. Parallel wurden gleich mehrere Vereinsmitglieder (TSV Nieder-Mörlen, Kneipp-Verein Bad Nauheim, Tauchclub Bad Nauheim und DLRG Friedberg-Bad Nauheim) für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement gewürdigt. "Die Ehrenamtlichen, die Vereinsmitglieder im Vorstand, die dafür sorgen, das alles läuft", wie Matthias Baumann treffend erklärte. Mit viel Humor, politischen Spitzen und treffsicheren Pointen sorgte der Kabarettist, Autor und Regisseur Martin Maier-Bode aus Düsseldorf erneut für Unterhaltung.

"Sie haben besondere Leistungen vollbracht, unsere Stadt Bad Nauheim nach außen würdig vertreten", sagte der Erste Stadtrat Peter Krank in seiner Begrüßung. "Dafür möchten wir uns heute bedanken, für Sie ist dieser Abend da." Krank stellte zugleich seinen Nachfolger, den neuen Fachbereichsleiter für Soziales, Gesundheit, Kultur und Sport vor, Jochen Mörler.

Außerdem erklärte der Erste Stadtrat den anwesenden Vereinsmitgliedern, dass die Sportförderungsmittel der Stadt auf 50 000 Euro pro Jahr erhöht wurden. "Eine ordentliche Summe, das ist nicht selbstverständlich", so Krank. Sportfördermittel erhalten Vereine als unterstützende, finanzielle Maßnahme beispielsweise bei der Anschaffung von langlebigen Sportgeräte oder unterstützend bei Baumaßnahmen.

Während die deutschen Sportler derzeit bei den Olympischen Winterspielen Erfolge erzielen, hat sich auch in der Stadt Bad Nauheim im letzten Jahr sportlich vieles getan. So ergatterte Natascha Petzold (LSC Bad Nauheim Leichtathletik) den Titel der Hessenmeisterin (400, 800 und 1500 Meter, zweiter Platz Kugel, dritter Platz Weitsprung). Oliver Kendi vom Tauchclub Bad Nauheim war bei den Hessischen Finswimming Meisterschaften erfolgreich (3. Platz 100 Meter Flossenschwimmen und 50 Meter Streckentauchen, 2. Platz 25 Meter Streckentauchen, Hessenmeister 100 Meter DTG). Der Aero-Club Bad Nauheim mit seinem "Überflieger" Moritz Kirchberg (derzeit bester deutscher Segelkunstflieger) legte als Aero-Club insgesamt 35 000 Kilometer mit 181 Flügen durch 38 Piloten zurück, verpasste so nur knapp den Aufstieg in die 1. Segelflug-Bundesliga.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare