+
Jessica, Charmaine und Oliver Buchholz erhalten den Sportehrenpreis des Wetteraukreises.

Sportehrenpreis des Wetteraukreises

Sportehrenpreis für Dauernheimer Trampolin-Familie Buchholz

  • schließen

Große Ehre für die Dauernheimer Familie Buchholz. Das Trio, das sich ganz dem Trampolinsport verschrieben hat, bekommt in diesem Jahr eine ganz besondere Auszeichnung - mit historischem Anteil.

Der Sportehrenpreis des Wetteraukreises des Jahres 2019 geht an Charmaine, Jessica und Oliver Buchholz aus Ranstadt. Das teilte Landrat Jan Weckler nach der Entscheidung des Kreisausschusses mit.

Damit wird erstmals eine ganze Familie mit dem Sportehrenpreis des Wetteraukreises ausgezeichnet, und das hat seinen besonderen Grund: Alle drei sind wohlverdiente Akteure aus dem Trampolinsport.

Tochter Charmaine Buchholz als sportliches Aushängeschild

Charmaine Buchholz, die 19-jährige Tochter der Familie, wurde bei den Jugend-Europameisterschaft 2016 Zweite. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr errang sie die Bronzemedaille. Deutsche Meisterin im Synchronspringen wurde sie 2017. Den Titel konnte sie im vergangenen Jahr verteidigen.

Oliver Buchholz ist der erste Vorsitzende des Trampolinvereins "Die Kängurus", seine Frau Jessica Buchholz ist Schatzmeisterin, Trainerin und Organisatorin des Vereins.

Vorrangig möchte der 2008 gegründete Verein Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle, angeleitete und regelmäßige sportliche Betätigung ermöglichen. Sozial schwache Mitglieder werden finanziell unterstützt. Für diese gelebte Vereinsphilosophie erhielten "Die Kängurus" in der Vergangenheit schon diverse Auszeichnungen und Fördergelder.

Familie Buchholz - von Berlin nach Dauernheim

Die Eheleute Buchholz, gebürtige Berliner, leben seit mehr als 20 Jahren im Ranstädter Ortsteil Dauernheim. Der mit 2.500 Euro dotierte Sportehrenpreis des Wetteraukreises wird am 13. November im Plenarsaal des Friedberger Kreishauses verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare