Sport-Union dominiert zum Auftakt

(pv) Der erste von zwei Rundenwettkämpfen um die Gau-Mannschaftsmeisterschaft im Gerätturnen weiblich wurde in Florstadt ausgetragen. Aus den Vereinen TV 06 Berstadt, SKV Büdesheim, TSV Butzbach, TV Jahn Dauernheim, Fun-Ball Dortelweil, TV Düdelsheim, Sport-Union Nieder-Florstadt, Eintracht Glauberg, TG Groß-Karben, KSV Klein-Karben und SV Rosbach wurden 28 Mannschaften mit insgesamt mehr als 160 Turnerinnen gemeldet. Dies bedeutete wieder eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Der zweite und entscheidende Wettkampf findet am 4. Oktober in der Sporthalle der Kurt-Schuhmacher Schule in Karben statt.

Im Wettkampf 1, KM III, jahrgangsoffen, turnten nur die Mädels der Sport-Union Nieder-Florstadt. Sie erreichten insgesamt 142,25 Punkte und hatten in Johanna Schulteß ihre beste Turnerin. Bemerkenswert: Denise Riemer feierte nach vierjähriger turnerischer Pause ein gelungenes Comeback.

Im Wettkampf 2, KM III, Jahrgang 92-97, gingen mit dem TV Jahn Dauerheim und dem TSV Butzbach zwei Mannschaften an den Start. Klarer Sieger wurde mit 135,60 Punkten der TSV Butzbach, der in Carolin Sauer seine beste Turnerin hatte (45,85 Pkt.). Mit 86,10 Zählern belegte der TV Jahn Dauernheim den zweiten Platz und hatte mit Saskia Bilsing die beste Turnerin (29,95 Pkt.).

Im Wettkampf 3, KM IV, Jahrgang 97 und jünger, startete einzig der TSV Butzbach (125,70 Pkt). Beste Turnerin war Stella Rabe (44,75 Pkt.).

Im Wettkampf 4, P6-P8, jahrgangsoffen, traten drei Mannschaften an. Es gewann der KSV Klein-Karben mit 168,65 Zählern. Dabei konnte Annika Duchatsch (56,50 Pkt.) die meisten Punkte für ihre Mannschaft erturnen. Den zweiten Platz belegte die TG Groß-Karben mit 161,95 Punkten. Beste Turnerin in ihren Reihen war Alicia Tena mit 53,85 Zählern. Auf den dritten Platz kam die Mannschaft vom Fun-Ball Dortelweil mit 155,35 Punkten. Hier erzielte Annika Anders mit 53,35 Pkt das beste Resultat.

Im Wettkampf 5, P5-P6, Jahrgang 96 und jünger, kam es zum Zweikampf zwischen der Sport-Union Nieder-Florstadt und der TG Groß-Karben. Sieger wurde mit 174,05 Punkten die Sport-Union, in der Saskia Schmit (62,60 Pkt.) die absolute Topturnerin war. Auf dem zweiten Platz folgte die TG Groß-Karben (165,60 Pkt.) mit Svenja Posthaus (58,15 Pkt.) als bester Athletin.

Im Wettkampf 6, P4-P5, Jahrgang 98 und jünger, gingen vier Mannschaften an den Start. Die meisten Punkte erturnte die Mannschaft der Sport-Union (162,25 Pkt.). Beste SU-Turnerin war Charmaine Buchholz (54,85 Pkt.). Auf den zweiten Platz kam die TG Groß-Karben (150,80 Pkt.). In den TG-Reihen war Ida Gubitzer mit 51,50 Punkten beste Turnerin. Den dritten Platz belegte der TV Jahn Dauernheim mit 135,00 Punkten, wobei Annika Möller mit 47,15 Zählern den Höchstwert erzielte. Auf den vierten Platz kam der TV Düdelsheim mit 133,80 Punkten, wobei Lea Krusch mit 44,60 Punkten die beste Turnerin war.

Der Wettkampf 6a, P4-P5, Jahrgang 96 und jünger, versprach richtig spannend zu werden. Sechs Mannschaften waren am Start. Es gewann der KSV Klein-Karben mit 153,45 Punkten. Joelle Ramb war mit 51,50 Zählern beste Turnerin. Den zweiten Platz belegte die TG Groß-Karben mit 148,60 Punkten. Beste Turnerin war Lea Suppes mit 49,80 Zählern. Diese Mannschaft wurden ausschließlich von Turnerinnen aus dem Jahrgang 2000 gebildet. Den dritten Platz erreichte mit 143,25 Punkten der SV Rosbach. Erfolgreichste Starterin war Ann-Christin Koch, die 48,95 Zähler erturnte. Auf den vierten Platz kam der SV Fun-Ball Dortelweil mit 143,05 Punkten. Beste Turnerin war Sila Devrim Turgut mit 48,20 Zählern. Den fünften Platz belegte der SKV Büdesheim mit 141,20 Punkten. In ihren Reihen war Michelle Kliehm mit 48,20 Punkten die beste Turnerin. Auf den sechsten Platz kam der TV Düdelsheim mit 134,70 Punkten, stärkste Turnerin dieser Mannschaft war Viktoria Jöckel (48,95 Pkt.).

Noch größer war das Teilnehmerfeld beim Wettkampf 7a, P3-P4, Jahrgang 98 und jünger. Hier beteiligten sich acht Mannschaften am Wettkampf. In dieser Konkurrenz der jüngsten Turnerinnen hatte mit 147,65 Punkten die Sport-Union die Nase vorn. Beste Turnerin an diesem Tag war Celine Schweizer mit 49,90 Zählern. Den zweiten Platz belegte Eintracht Glauberg (144,15 Pkt.). Stärkste Turnerin war Alina Meißner, die 48,95 Punkte erturnte. Den dritten Platz belegte die Mannschaft vom KSV Klein-Karben mit 141,10 Zählern. In ihren Reihen war Tabea Neuwirth mit 47,45 Punkten die Turnerin mit den meisten Einzelzählern. Auf Platz vier kam die TG Groß-Karben mit 141,05 Punkten, dabei war Felina Gräf mit 48,85 Punkten die beste Turnerin ihrer Mannschaft. Fünfter wurde der TV Jahn Dauernheim mit 140,95 Punkten. Dabei konnte Pauline Sauter mit 47,95 Zählern die meisten Punkte erturnen. Sechster wurde der TV Berstadt mit 135,15 Punkten. In dieser Mannschaft war Josephine Käs mit 45,05 Punkten die erfolgreichste Turnerin. Der SV Rosbach kam mit 133,80 Punkten auf den siebten Platz. Dabei konnte Paula Billen mit 45,55 Zählern die meisten Punkte erturnen. Auf den achten Platz kam mit 129,60 Punkten der SKV Büdesheim mit Lara Weinzierl (43,00 Pkt) als bester Turnerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare