+
Spielführerin Lilly Wägner und die B-Juniorinnen-Mannschaft der MSG Bad Vilbel haben am letzten Hessenliga-Spieltag in zwei Wochen noch die Chance, den Bundesliga-Aufstieg zu schaffen.

Spitzenreiter einen Punkt abgetrotzt

  • schließen

(sto). Die B-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel holten am Sonntag bei dem FFC Frankfurt II ein 0:0. Da jedoch der Konkurrent um das Erreichen der Bundesliga-Aufstiegsrunde, der KSV Hessen Kassel in Pohlheim 5:2 gewann, haben die Bad Vilberinnen als Rangdritte vor dem letzten Punktspiel am kommenden Sonntag zwei Punkte Rückstand gegenüber den Spitzenteams aus Frankfurt und Kassel. Die MSG empfängt zum Saisonabschluss am 26. Mai den SV Gläserzell, während Hessen Kassel zu Hause zum Topspiel um die Meisterschaft auf den FFC Frankfurt II trifft. In der A-Junioren-Verbandsliga verloren die beiden heimischen Klubs FV Bad Vilbel (3:5 gegen die JFV Alsbach/Auerbach) und Karbener SV (1:2 beim FC Neu-Anspach) ihre Spiele.

A-Junioren, Verbandsliga/ FV Bad Vilbel - JFV Alsbach/Auerbach 3:5 (1:3): Zwei schnelle Gästetore (6./9.) warfen den FV Bad Vilbel zurück. Die Mannschaft wollte die kleine Chance des Klassenerhalts wahren. Shahrom Hashemi verkürzte (13.). Drei Minuten vor der Pause stellte der Gast den Zwei-Tore-Abstand wieder und erhöhte in der 47. Minute auf 4:1. Durch Owen Hares Doppelschlag zum 3:4 (76./78.) war wieder alles offen. Das endgültige Aus für den FV Bad Vilbel zum 3:5 kam in der Schlussminute.

FC Neu-Anspach - Karbener SV 2:1 (1:0): Insgesamt neun gelbe Karten zeugen von einem harten Kampf. Unmittelbar vor der Pause erzielten die Neu-Anspacher das 1:0. So blieb es bis zur 85. Minute. Dann glich Alexander Kiossidis zum vielumjubelten 1:1 aus. Aber die Freude wehrte nicht lange. Eine Minute später fiel der Neu-Anspacher 2:1-Siegtreffer.

B-Juniorinnern, Hessenliga/ FFC Frankfurt II - MSG Bad Vilbel 0:0: Durch die 0:2-Heimniederlage vor Wochenfrist gegen den FFC Pohlheim standen die Bad Vilbelerinnen unter Erfolgsdruck. Beim Meisterschaftsfavoriten in Frankfurt zeigte die MSG Bad Vilbel eine feine Leistung. Nach ausgeglichenen 80 Minuten endete dieses Rhein-Main-Duell leistungsgerecht 0:0-Unentschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare