1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Der Spitzenreiter bangt um Dylan Stanley

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mn) Wo ist Dylan Stanley? Mehr als der 7:0 (1:0, 3:0, 3:0)-Erfolg des Eishockey-Oberligisten EC Bad Nauheim gegen die Ratinger Ice Aliens beschäftigte die Fans der Roten Teufel am Freitagabend die Frage, warum der bis dahin beste Zwischenrunden-Scorer der Hessen Mitte des ersten Abschnitts in die Kabine marschiert war.

»Möglicherweise haben sich zwei Schrauben im Knöchel gelockert«, erklärte RT-Trainer Fred Carroll. Am Samstag soll eine Röntgenaufnahme Klarheit schaffen. »Ich denke, das ist ein kleiner Eingriff, und er kann nächste Woche wieder spielen.«

In der Tabelle ist Bad Nauheim nach dem Sieg vor 789 Zuschauern im Colonel-Knight-Stadion angesichts von drei Punkten Vorsprung und der um 19 Treffer besseren Torbilanz gegenüber Verfolger EV Duisburg nur noch theoretisch vom ersten Rang zu verdrängen. Da Dortmund zeitgleich in Frankfurt verlor, können sich die Westfalen nicht mehr auf Rang drei verbessern und stehen schon jetzt - wie auch Nord-Meister Rostock - als Endrunden-Gegner quasi fest.

Dennis Kohl, der Torwart der Ice Aliens, verhinderte eine zweistellige Niederlage seiner Mannschaft. Bereits nach 23 Sekunden klärte der Gäste-Schlussmann in höchster Not gegen Janne Kujala, der sich im ersten Abschnitt ein Privatduell mit Kohl zu liefern schien, ehe in der 33. Minute auch beim Deutsch-Finnen der Knoten platzte. Erfolgreichster Torschütze der Gastgeber war Michel Maaßen, der sich gleich dreimal in die Liste der Torjäger eintragen konnte. Zudem trafen Tobias Schwab (2) und Lanny Gare, die nach dem Stanley-Ausscheiden wieder Manuel Weibler an ihrer Seite hatten, während Juniorenspieler Dominik Börngen die Defensive ergänzte.

EC Bad Nauheim : Keller - Mangold, Baum, Ketter, Kohl, Weibler, Franz, Börngen - Schwab, Gare, Stanley, Maaßen, Lavallee, Kujala, Striepeke, Baldys, Cardona, May.

Ratinger Ice Aliens : Kohl - Appelhans, Ackers, Lahmer, Gross, Migas - Monych, Hendle, Tegkaev, Aminikia, Österreich, Hauptig, Werner, Schiefner, Bleyer.

Tore : 1:0 (11.) Maaßen (Kujala, Ketter - 5-4), 2:0 (27.) Maaßen (Kujala, Lavallee), 3:0 (31.) Schwab (Kujala), 4:0 (33.) Kujala (Lavallee, Gare - 5-4), 5:0 (41.) Schwab, 6:0 (43.) Gare (Schwab, Baum - 4-4), 7:0 (53.) Maaßen (Lavallee, Kujala). - Strafminuten : Bad Nauheim 10, Ratingen 12 plus zehn Minuten (Ackers). - Zuschauer : 789.

Auch interessant

Kommentare