1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

TSV Södel startet mit zwei Siegen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(jms) Eine starke Resonanz und somit eine große Lust auf Handball erfreute die Verantwortlichen der TG Friedberg am Freitagabend. Der Kreisstadtklub ist der Ausrichter des Fahrschule-Kipp-Silvesterturniers, das seit Donnerstag in der Sporthalle am Seebach ausgespielt wird.

Den Auftakt zu diesem traditionellen Turnier machten die Damen, die vor der stattlichen Kulisse von 120 Zuschauern am Donnerstagabend über die volle Spieldistanz ran mussten. Dabei siegte der TuS Nieder-Eschbach gegen die TG Friedberg mit 20:19 (8:10). Die SU Nieder-Florstadt musste sich ebenfalls denkbar knapp mit 22:23 (11:13) gegen die TSG Oberursel geschlagen geben. Somit treffen Nieder-Eschbach und Oberursel am Samstag um 19.15 Uhr im Finale aufeinander. Das Wetterau-Derby um den dritten Platz zwischen Friedberg und Nieder-Florstadt steigt kurz zuvor.

Auch bei den Männern wird es heute noch interessant. Am Freitag unterlag die TG Friedberg der HSG Gedern/Nidda mit 13:17 (7:8). Die Niddaer gewannen auch ihr zweites Spiel gegen die SG Böckingen/Leingarten aus dem Württembergischen mit 18:11 (11:9). Im Derby zwischen der MSG Hungen/Lich und dem TSV Södel setzte sich der Favorit aus der Wetterau mit 21:19 (13:7) durch. Hungen konnte aber auch einen Punkt holen – beim 21:21 gegen Florstadt. Mit dem Gast aus Böckingen hatte Friedberg beim 33:12 (18:7) keine Schwierigkeiten. Und im Wetterauer Bezirksoberligaderby zwischen dem TSV Södel und Florstadt war der TSV besser und siegte mit 18:15 (8:10). Die beiden Gruppensieger bestreiten am Samstag um 20 Uhr zum Abschluss des Turniers das Finale.

Samstag: Wehrheim/Oberhain – Friedberg (13.15 Uhr), Babenhausen – Hungen/Lich (14 Uhr), Böckingen/Leingarten – Wehrheim/Ob. (14.45 Uhr), Nieder-Florstadt – Babenhausen (15.30 Uhr), Wehrheim/Ob. – Gedern/Nidda (16.15 Uhr), Babenhausen – Södel (17 Uhr); Kleines Finale Frauen (17.45 Uhr), Kleines Finale Männer (18.30 Uhr), Finale Frauen (19.15 Uhr), Finale Männer (20 Uhr).

Auch interessant

Kommentare