Skyliners mit Sieg

  • vonRedaktion
    schließen

(tt). Frisch geduscht, das Smartphone in der Hand, stand Matt Mobley am Absperrband in der Ballsporthalle, postete twas in seine Instagram-Story und blickte entspannt in die Runde, ganz so, als seien seine zuvor erzielten 25 Punkte etwas ganz normales; 17 davon allein im Schlussviertel. Swag nennen die Basketballer dieses lässige Auftreten. Und Matt Mobley hat eine ganze Menge davon.

Der 26-Jährige hat die Skyliners am Sonntag mit einem phänomenalen Auftritt in der Schlussphase fast alleine zum 84:79-Sieg gegen Bonn und damit auf den achten Tabellenplatz geführt. »Im Schlussviertel haben wir in der Offensive etwas stagniert«, sagte der 1,91-Meter-Mann. »Dann hat der Trainer uns ein paar tolle Spielzüge laufen lassen und ich habe sie getroffen.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare