Turnen

Simon und Thomas Krill mit starken Leistungen

  • schließen

(pm). Bei den Gaumannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen des Turngaus Wetterau-Vogelsberg in der Rockenberger Wettertalhalle haben 25 Jungen aus vier Vereinen des Turngaus Wetterau-Vogelsberg gute Ergebnisse erreicht.

An den Geräten Pauschenpferd, Ringe, Barren, Reck und Boden wurde in vier Altersklassen geturnt. Bein den Neunjährigen und jünger traten vier Jungen des Karbener Sportvereins an. Die vier Teilnehmer hatten leider keine Konkurrenten, zeigten aber sehr schöne Leistungen an allen Geräten. Die höchste Geräte-Punktzahl dieser Gruppe erreichte Simon Krill am Sprunggerät mit 12,80 Punkten. Auch am Barren schaffte er die höchste Leistung seiner Gruppe mit 12,60 Punkten. Insgesamt erreichte die Mannschaft 207,90 Punkte.

Bei den Zwölf- bis Dreizehnjährigen nahm der TV Berstadt mit fünf Turnern teil und gewann die Konkurrenz. In dieser Gruppe erreichte Paul Dousa im Sprung die höchste Punktzahl (16,40 Punkte), die Mannschaft landete schließlich bei 256,20 Punkten. Platz zwei erreichte TSV Butzbach mit 228,40 Punkten, Dritter wurde der TuS Rockenberg mit 54,30 Punkten, der allerdings nur einen Teilnehmer stellte.

Bei den 14- bis 15-Jährigen nahmen fünf Jungen vom Karbener SV teil. Die höchste Zahl, 14,50 Punkte, erreichte Thomas Krill an den Ringen, an denen er auch im vergangenen Jahr die höchste Punktzahl schaffte. Die Gesamtzahl für Platz eins des KSV lag bei 240,10 Punkten.

Im jahrgangsoffenen Wettkampf nahm nur eine Vereinsgruppe teil. Fünf Turner vom TSV Butzbach erreichten eine sehr gute Lage mit 279,10 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare