+
Erfolgreiches Paar: Laura Ratke und Ulrich Brasche. FOTO: PV

Silber für Brasche und Ratke

  • schließen

(pm). Bevor auch bei den Tänzern der gesamte Turnier-- und Trainingsbetrieb wegen der Coronavirus-Krise eingestellt wurde, haben Ulrich Brasche und Laura Ratke vom Wetterauer Tanzclub Friedberg bei den Landesmeisterschaften in Weiterstadt in der Altersgruppe der Senioren II (45 bis 55 Jahre) der Standardtänzer die hessische Vizemeisterschaft gefeiert.

Drei Paare des WTC stellten sich der Konkurrenz auf dem Parkett. Da die Landesmeisterschaften offen ausgeschrieben waren, wurden die Turniere auch von Tänzern der angrenzenden Bundesländer besucht.

Als erstes starteten Ulrich Brasche und Laura Ratke sowie Michael Becker und Ina Zöller in der D-Klasse mit insgesamt 13 Paaren.

Das Ehepaar Brasche/Ratke konnte sich gegenüber der bis zu 20 Jahre jüngeren Konkurrenz gut behaupten und gelangte ohne Probleme nach der Vorrunde und zwei Zwischenrunden ins Finale. Dort belegten sie im Langsamen Walzer und Quickstepp jeweils den zweiten Platz sowie im Tango den dritten Rang, was ihnen den Vize-Hessenmeistertitel bescherte.

Becker/Zöller erreichten die erste Zwischenrunde und konnten bei ihrem Turnierdebüt bereits erste Aufstiegspunkte mitnehmen.

Matthias und Yvonne Richter - auch ein Senioren-III-Paar - hatten in der B-Klasse weitere 16 Paare auf der Fläche. Sie wurden bei starker Konkurrenz am Ende Achte.

Alexander und Vanessa Friedrich und waren derweil zur offenen Landesmeisterschaft der Lateintänzer in Rheinland-Pfalz nach Hermeskeil gereist. Dort wurden sie in der Hauptgruppe II D beim Cha Cha Cha, Rumba und Jive jeweils Dritte von acht Paaren - ein beachtlicher Erfolg beim erst zweiten Turnierstart.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare