Football

Sieg in renoviertem Heim

  • schließen

(pm). Im ersten Heimspiel auf dem renovierten Södeler Sportplatz gelang den Landesliga-Footballern der Wetterau Bulls gegen die Mosel Valley Tigers vor 150 Zuschauern ein 27:13 (0:7/13:6/7:0/7:0)-Sieg. Damit festigten die Wölfersheimer den dritten Tabellenplatz.

Den frühen 0:7-Rückstand drehte Cenk Yildiz mit zwei Touchdowns (ein Zusatzpunkt durch Lukas Kliemek) in eine 13:7-Führung, welche die Gäste aber bis zur Pause konterten. Unter phasenweise starkem Regen drehten die Bulls im zweiten Durchgang auf. Ein 45-Meter-Pass von Quarterback Florian Bode auf Klimek sowie ein Run über Cushan Davis sicherten den Sieg.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) kommt es zum Rückspiel und gleichzeitig letztem Saisonspiel in Treis-Karden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare