Sieg zum Abschluss

  • vonDieter Pfeiffer
    schließen

(stp). Durch einen knappen Sieg auf dem letzten Wettkampftag in Falken-Gesäß schlossen die Nieder-Florstädter Schützen die Saison in der Luftpistole Hessenliga mit positivem Punktekonto und dem vierten Tabellenrang ab. Sie behielten gegen Biebrich mit 3:2 Punkten und 1802:1795 Ringen die Oberhand. Auf den Positionen zwei, vier und fünf gewannen dabei Leo Lappessen (375:356), Martin Lexa (357:357) sowie Klaus Kraft (353:351) ihre Duelle gegen die Biebricher Daniel Tkocz, Carsten Dudde und Kirstin Steinert, womit der Nieder-Florstädter Erfolg schon feststand. Die an eins und drei gesetzten Wolfgang Kraft (359:369) sowie Peter Schmitz (358:362) dagegen gaben ihre Treffen gegen Sylvie Schmitt und Christian Schäberle ab.

Meister wurde Dasbach trotz einer Niederlage gegen Kriftel mit 2:3 Punkten. Mengerskirchen besiegte Fürth mit 3:2 und Absteiger Hettenhausen unterlag gegen Falken-Gesäß mit 2:3 Punkten. Sieger der Einzelwertung wurde der Krifteler Gero Weiland mit einem Wettkampfschnitt von 373,86 Ringen vor Alexander Wolf (372,57/Mengerskirchen). Treffsicherster Nieder-Florstädter Schütze war Leon Lappessen (369,57) als Fünfter der Einzelwertung Für Nieder-Florstadt gingen weiter auf Ringejagd Wolfgang Kraft (367,71), Peter Schmitz (362,29), Martin Lexa (361,43), Klaus Kraft (358,29) und Judith Hartweg (347,0).

Luftpistole Hessenliga / Mengerskirchen - Fürth 1819:1803 (3:2), Dasbach - Kriftel 1745:1840 (0:5), Nieder-Florstadt - Biebrich 1802:1795 (3:2), Falkengesäß - Hettenhausen 1805:1801 (3:2). - Abschlusstabelle: 1. Dasbach 12:2, 2. Kriftel 10:4, 3. Biebrich 8:6, 4. Nieder-Florstadt 8:6 (16:14), 5. Mengerskirchen 8:6 (14:16), 6. Falkengesäß 6:8, 7. Fürth 2:12, 8. Hettenhausen 2:12.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare