Sieben Tore und zwei Platzverweise in einer Halbzeit

  • schließen

Diesen Sonntagnachmittag werden die Fußballer auf dem Dauernheimer Sportplatz lange in Erinnerung behalten. Nach fadem 0:0 in der ersten Halbzeit imponierte der FSV Dauernheim und legte zwischen der 52. und 64. Minute eine 3:0-Führung hin, doch Gegner Germania Ortenberg zog nach, glich bis zur 78. Minute aus und drängte auf den Führungstreffer. In der vorletzten Minute erzielte Raphael-Lucas Reiß bei einem Konter im zweiten Versuch den enthusiastisch bejubelten Dauernheimer 4:3-Siegtreffer. Die weitere Würze dieser außergewöhnlichen 45 Minuten waren zwei Ampelkarten für Dauernheims Hofmann (85.) und Ortenbergs Tessmann (90.). Der FSV Dauernheim stellt mit dem Sieg den Kontakt zum Mittelfeld in der Fußball-Kreisoberliga Büdingen her. Spitzenreiter Sportfreunde Oberau hielt derweil die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf durch ein 1:1 auf Distanz. Doch der SV Viktoria Nidda und der FCA Gedern rücken näher an den Ligaprimus aus dem Altenstadter Stadtteil heran. In der Kreisliga A Büdingen verteidigten der VfB Höchst und die FSG Altenstadt ihre beiden ersten Tabellenplätze. Die SG Ober-Mockstadt ist durch das 2:3 beim BV Rinderbügen bei allerdings weniger Spielen als die Konkurrenz auf Platz vier der Kreisliga B Büdingen, Gruppe 1, abgerutscht. An der Spitze hinter Rinderbügen liegen noch der FC Lorbach, Teutonia Kohden vor den Ober-Mockstädtern.

Diesen Sonntagnachmittag werden die Fußballer auf dem Dauernheimer Sportplatz lange in Erinnerung behalten. Nach fadem 0:0 in der ersten Halbzeit imponierte der FSV Dauernheim und legte zwischen der 52. und 64. Minute eine 3:0-Führung hin, doch Gegner Germania Ortenberg zog nach, glich bis zur 78. Minute aus und drängte auf den Führungstreffer. In der vorletzten Minute erzielte Raphael-Lucas Reiß bei einem Konter im zweiten Versuch den enthusiastisch bejubelten Dauernheimer 4:3-Siegtreffer. Die weitere Würze dieser außergewöhnlichen 45 Minuten waren zwei Ampelkarten für Dauernheims Hofmann (85.) und Ortenbergs Tessmann (90.). Der FSV Dauernheim stellt mit dem Sieg den Kontakt zum Mittelfeld in der Fußball-Kreisoberliga Büdingen her. Spitzenreiter Sportfreunde Oberau hielt derweil die FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf durch ein 1:1 auf Distanz. Doch der SV Viktoria Nidda und der FCA Gedern rücken näher an den Ligaprimus aus dem Altenstadter Stadtteil heran. In der Kreisliga A Büdingen verteidigten der VfB Höchst und die FSG Altenstadt ihre beiden ersten Tabellenplätze. Die SG Ober-Mockstadt ist durch das 2:3 beim BV Rinderbügen bei allerdings weniger Spielen als die Konkurrenz auf Platz vier der Kreisliga B Büdingen, Gruppe 1, abgerutscht. An der Spitze hinter Rinderbügen liegen noch der FC Lorbach, Teutonia Kohden vor den Ober-Mockstädtern.

Kreisoberliga Büdingen / FSV Dauernheim – SV Germania Ortenberg 4:3 (0:0): Tore: 1:0 (52.) Maximilian Henns, 2:0 (57.) Pascal Haust, 3:0 (64./FE.) Raphael Reiß, 3:1 (70.) Maximilian Dillemuth, 3:2 (75.) Björn Reichert, 3:3 (78.) Maximilian Sommer, 4:3 (89.) Raphael Reiß.

SV Ranstadt – SC Viktoria Nidda 1:2 (0:0): Tore: 0:1 (72.) Arthur Storz, 1:1 (74.) Nico Weber, 1:2 (81.) Tolga Yilmaz.

FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf – Sportfreunde Oberau 1:1 (0:1): Tore: 0:1 (4.) Maximilian Fischer, 1:1 (66.) Ferdijan Idic.

Kreisliga A Büdingen / KSV Aulendiebach – Sportfreunde Oberau II 2:0 (1:0): Tore: 1:0 (42.) Kevin Scheller, 2:0 (56.) Michael Adomeit.

TSV Stockheim – VfB Höchst 0:1 (0:1): Tor: 0:1 (87.) Marc Pfannmüller.

FSG Altenstadt – SG Wallernhausen/Fauerbach 4:0 (0:0): Tore: 1:0 (52.) Jerome Bäck, 2:0 (57.) Andrej Geist, 3:0 und 4:0 (73./83.) Patrick Döll.

Kreisliga B Büdingen, Gruppe 1 / BV Rinderbügen – SG Ober-Mockstadt 3:2 (1:2): Tore: 0:1 (4.) Maximilian Jakob, 1:1 (23.) Mohammed Alsleman, 1:2 (45.) Robin Mickel, 2:2 und 3:2 (58./64.) Thomas Wilke.

SSV Lindheim – SG Geiß-Nidda/Borsdorf/Ober-Widdersheim (3:2): Tore: 1:0 und 2:0 (6./27.) Mikail Güclü, 2:1 und 2:2 (33./44.) René Kosch, 3:2 (44.) Ara Warto.

Teutonia Kohden – SG Heegheim/Rodenbach/Himbach (4:1): Tore: 0:1 (4.) Sinan Rasha, 1:1 (34.) Enis Yilmaz, 2:1 (38.) Tevfik Erdogan, 3:1 (85.) Taylan Yildirim, 4:1 (91.) Ali Duman.

Kreisliga B Büdingen, Gruppe 2 / FSV Dauernheim II – SV Germania Ortenberg II 0:7 (0:6): Tore: 0:1 (12.) Christian Kickel, 0:2 und 0:3 (15/25.) Peter Kern, 0:4 (33.) Lennart Hauser, 0:5 (42.) Tobias Tsawisis, 0:6 und 0:7 (45./52.) Florian Zöll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare