Sieben Teams steuern auf Viertelfinal-Kurs

Teil eins der "Sparkassen-Hallenmasters 2010" konzentrierte sich ausschließlich auf die Zwischenrunde, zumal diesbezüglich in der Friedberger Philipp-Dieffenbach-Halle 14 der insgesamt 24 Partien auf dem rund vierstündigen Programm standen.

Hauptakteure waren die Fußballer der besten 16 "Friedberger" Hallen-Teams, über deren Fähigkeiten sich etwa 300 Zuschauer ein umfassendes Bild machen durften. Neben den Vorjahres-Finalisten KSV Klein-Karben (Hessenliga/Titelverteidiger) und FV Bad Vilbel (Verbandsliga) versuchten zwei Gruppenligisten, acht Kreisoberligisten, zwei A-Ligisten und zwei B-Ligisten, mit einem guten Turnierstart ihre Ansprüche auf den Sprung ins Viertelfinale (Sonntag ab 13.30 Uhr) geltend zu machen. So richtig gelungen ist dieses Vorhaben sieben Mannschaften.

Verbandsligist FV Bad Vilbel, die Gruppenligisten SC Dortelweil und FC Ober-Rosbach sowie das Kreisoberliga-Quartett SV Nieder-Weisel, FC Nieder-Florstadt, SKV Beienheim und Olympia Fauerbach segeln vor den restlichen zehn Zwischenrunden-Begegnungen am morgigen Sonntag von 10.30 Uhr bis 13.20 Uhr ungeschlagen auf Viertelfinal-Kurs.

Als kluger und darüber hinaus kostengünstiger Schachzug entpuppte sich die Maßnahme des Kreisfußballausschusses, beim hierzulande wichtigsten Indoor-Meeting diesmal nicht auf Referees aus dem Kreis Büdingen sondern auf Schiedsrichter des eigenen Fußballkreises zu bauen. Kurt Kost (KSG Bönstadt), René Schmidt (Spvgg. 08 Bad Nauheim) und Dirk Langguth (SV Assenheim) rechtfertigten dieses Vertrauen und pfiffen gestern Abend weitgehend fehlerfrei.

Gruppe 1

SC Dortelweil - TSV Dorn-Assenheim 2:0: 1:0 Fidel Zegai, 2:0 Hakan Kilic.

SV Echzell - SV Nieder-Weisel 2:4: 0:1 Dennis Büchner, 0:2 und 0:3 Patrick Berschick, 1:3 Jacky Salomon, 1:4 Berschick, 2:4 Oliver Eckl.

TSV Dorn-Assenheim - SV Nieder-Weisel 2:5: 0:1 Quentin Gronau, 1:1 Alexander Behrens, 1:2 Patrick Berschick, 1:3 Dennis Büchner, 2:3 Jeffrey Williams, 2:4 und 2:5 Gronau.

SV Echzell - SC Dortelweil 0:4: 0:1 Hakan Kilic, 0:2 Fidel Zegai, 0:3 David Beljan, 0:4 Kilic.

Zwischenstand: 1. SC Dortelweil 6:0 Tore/6 Punkte; 2. SV Nieder-Weisel 9:4/6; 3. TSV Dorn-Assenheim 2:7/0; 4. SV Echzell 2:8/0.

Sonntag: Dorn-Assenheim - Echzell (11 Uhr), Nieder-Weisel - Dortelweil (12.10 Uhr).

Gruppe 2

SV Staden - FC Nieder-Florstadt 0:3: 0:1 Florian Köhler, 0:2 und 0:3 Sven Höller.

Traiser FC - KSV Klein-Karben 2:6: 0:1 Filmon Ghebrezghi, 1:1 Andreas Biehl, 1:2 Markus Pioch, 1:3, 1:4, 1:5 und 1:6 Salih Yasaroglu, 2:6 Biehl.

FC Nieder-Florstadt - KSV Klein-Karben 2:1: 0:1 Markus Pioch, 1:1 Jan Dombrowsky, 2:1 Timo Blumenstock.

Traiser FC - SV Staden 7:1: 1:0 Grot, 2:0 Andreas Biehl, 3:0 und 4:0 Grot, 5:0 Dinkel, 5:1 Florian Ghouse, 6:1 Grot, 7:1 Daniel Antmansky.

Zwischenstand: 1. FC Nieder-Florstadt 5:1 Tore/6 Punkte; 2. KSV Klein-Karben 7:4/3; 3. Traiser FC 9:7/3; 4. SV Teutonia Staden 1:10/0.

Sonntag: Nieder-Florstadt - Traiser FC (11.15 Uhr), Klein-Karben - Staden (12.25 Uhr).

Gruppe 3

SKV Beienheim - KSV Bingenheim 5:1: 0:1 Dan Eckley, 1:1 Bilkenroth, 2:1 Daniel Friede, 3:1 Bilkenroth, 4:1 Friede, 5:1 Jeton Visoka.

FC Ober-Rosbach - SV Steinfurth 3:2: 0:1 Sandro Beutnagel, 1:1 Daniel Fiedler, 1:2 Steffen Rittmeier, 2:2 Erkan Beyaza, 3:2 Marc Witte.

KSV Bingenheim - SV Steinfurth 2:4: 0:1 Maximilian Esposito, 0:2 Dominik Herbert, 0:3 Andreas Scheibner, 1:3 Dan Eckley, 1:4 Benjamin Bindewald, 2:4 Benjamin Ruppel.

Zwischenstand: 1. SKV Beienheim 5:1 Tore/3 Punkte; 2. SV Steinfurth 6:5/3; 3. FC Ober-Rosbach 3:2/3; 4. KSV Bingenheim 3:9/0.

Sonntag: Ober-Rosbach - Beienheim (10.30 Uhr), Bingenheim - Ober-Rosbach (11.40 Uhr), Steinfurth - Beienheim (12.50 Uhr).

Gruppe 4

FV Bad Vilbel - Türk Gücü Friedberg 3:0: 1:0 Oleg Huwa, 2:0 Afram Kakur, 3:0 Philipp Groda.

Olympia Fauerbach - KSG 1920 Groß-Karben 5:0: 1:0 und 2:0 Marco See, 3:0 Heiko Schmitt, 4:0 und 5:0 Maximilian Oberschelp.

Türk Gücü Friedberg - KSG 1920 Groß-Karben 0:5: 0:1, 0:2 und 0:3 Mohamed El Maimouni, 0:4 Olcay Bayram, 0:5 El Maimouni.

Zwischenstand: 1. FC Olympia Fauerbach 5:0 Tore/3 Punkte; 2. FV Bad Vilbel 3:0/3; 3. KSG 1920 Groß-Karben 5:5/3; 4. Türk Gücü Friedberg 0:8/0.

Sonntag: FCO Fauerbach - Bad Vilbel (10.45 Uhr), TG Friedberg - FCO Fauerbach (11.55), Groß-Karben - Bad Vilbel (13.05). Uwe Born

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare