Basketball

Shelton wieder weg

  • schließen

(pm). Mit dem jungen Center Duke Shelton wird ein Neuzugang Basketball-Bundesligist Gießen 46ers wieder verlassen. Bei dem 22-jährigen US-Amerikaner zog der Traditionsclub die im Vertrag vorhandene Try-out-Option. "Gerade BBL-Clubs mit überschaubarem Budget sind teilweise auf Spieler angewiesen, die sich noch nicht auf BBL-Niveau bewiesen haben. Das bedeutet immer ein gewisses Risiko", sagt Cheftrainer Ingo Freyer. Die Lücke soll Kendall Lamar Gray füllen. Der 27-jährige US-Amerikaner agierte zuletzt in Angola und sammelte Erfahrung in der NBA Summer League bei den Detroit Pistons sowie bei den Long Island Nets in der NBA G League, dem Farmteam der Brooklyn Nets.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare