SGWW behält die Nerven

  • schließen

(pm). Im Gleichschritt sind die Hessenliga-Kegler der SG Friedberg/Dorheim und der SG Wölfersheim/Wohnbach unterwegs.

Hessenliga, Herren/ SG Wölfersheim/Wohnbach - Bahnfrei Damm 5419:5382: Nach einem spannenden Spiel bezwangen die Wölfersheimer Aschaffenburg-Damm mit 37 Holz. Die Gäste waren der erwartet schwere Gegner. Im ersten Abschnitt mussten Nico Rödiger (890) und Frank Lachmann (887) trotz ihrer guten Zahlen 20 Holz im Spiel lassen. Im Mittelfeld hatten beide Teams ihre stärksten Spieler auf den Bahnen. Frank Bonarius (920) und Patrick Lüftner mit glänzenden 961 Holz sorgten für 30 Holz Plus für ihre Farben. Die Schlussphase war dann von Spannung geprägt. Helge Lüftner (885) und Matthias Presl (876) verteidigten den Vorsprung und brachten den Sieg sicher über die Ziellinie. Mit 8:4 Punkten steht die SGWW auf Tabellenplatz zwei, Friedberg/Dorheim liegt punktgleich auf Rang fünf.

Kfr. Obernburg - SG Friedberg/Dorheim 5463:5699: Friedberg/Dorheim: Holger Preuß (1020), Daniel Duchow (944), Ralph-Peter Heinisch (910), Mario Klein (927), Tobias Wolf (962), Stefan Pfeiffer (936).

Hessenliga, Damen/ KSG Florstadt - SKG BS-Salmünster 2435:2452: Am Start spielten Nadine Nagel (417 Kegel) und Pamela Dombrowsky (429 Kegel) gegen Klüber (439 Kegel) und Birkofer (398 Kegel). Ein Vorsprung von neun Kegeln, der eigentlich nur noch hätte gehalten werden müssen. Leider hatten Daniela Günther (359 Kegel) und Sandra Lehr (352 Kegel) gegen Betz (386 Kegel) und Hagenbach-Hofmann (396 Kegel) einen rabenschwarzen Tag und Florstadt ein Minus von 62 Kegeln. Die Schlusspaarung schaffte es mit den ersten 50 Wurf dieses Minus in ein Unentschieden zu verwandeln. Doch im Schlussdurchgang mussten die Florstädterinnen wieder abreißen lassen. Es spielten Nicole Rosenau (418 Kegel) und Daniela Kappes (Tagesbestleistung 460 Kegel) gegen Schwan (455 Kegel) und Frech (378 Kegel). Endstand 2435:2452 Kegel zugunsten von Bad Soden Salmünster.

Gruppenliga, Herren/ 1. SKC Nidderau - Gut-Holz Dorfprozelten 5261:5170: Eine solide Leistung reichte zum Heimsieg. Dazu trugen bei: Jürgen Möller (829), Bernd Möller (883), Jens Kittel, heute wieder der beste Nidderauer (937), Rainer Demuth (starke 898), Thomas Desch (825) und Hans Weber, nach auskurierter Verletzung wieder mit gewohnt guter Leistung (889).

SKG BS-Salmünster II - SG Friedberg/Dorheim II 25547:5511: Friedberg/Dorheim: Micheal Meyer (929 Holz), Jan Hofmann (941), Harald Löffler (868), Friedel Wolf (915), Martin Reitz (956), Andreas Rudolph (902).

Bezirksliga, Herren/ KV Ober-Wöllstadt - GK Praunheim 1652:1536: Weiterhin ungeschlagen bleibt der KV Ober-Wöllstadt nach dem Sieg gegen GK Praunheim. Die Startpaarung erspielte schon 95 Holz Vorsprung durch den Tagesbesten Jürgen Langer (450) und Thomas Beyer (381). Ihre Gegenspieler Fritzsch (358) und Bank (378) konnten nicht mithalten. Egon Köbel (395) und Stank Dominkovic (426) sicherten den Sieg gegen Kammermayer (365) und Oswald (435).

BW Bischofsheim II - KV Karben 1604:1572: Karben: Walter Himmerl (334), Timo Widmann (448), Stefan Reichert (411), Martin Bremer (379).

A-Liga 1, Herren/ Ginnheim II - KSG Florstadt 1565:1524: Florstadt: Rainer Petri (395), Sebastian Ohl (383), Michael Rosenau (371), Ingo Kuhl (375). - SKC Nidderau II - KV Ober-Wöllstadt II 1729:1657.: Nidderau: Egon Bernhard (427), Tim Schulze (433), Bernd Unthan (421), Max Unthan (448). - Ober-Wöllstadt: Martin Matijasevic (407), Peter Wagner (406), Sebastian Scholz (400), Volker Brandt (444). - SG Wölfersheim/Wohnbach II - SKG YU 78 Hanau 1586:1495: Wölfersheim/Wohnbach: Mario Pfeffer (408), Lukas Geck (396), Carsten Bonarius (395), Manfred Reuther (387).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare