1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

SGR-Mädels im fremden Dress

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(pv) Am Wochenende treten die Seniorinnen des TSV 1860 Hanau (mit mehreren Spielerinnen der SG Rodheim im Kader) in der Altersklasse Ü37 bei der Deutschen Volleyball-Meisterschaft in Fellbach an. Zwölf Teams in jeder Altersklasse, die sich in den jeweiligen Landes- und Regionalwettbewerben qualifiziert haben, ermitteln die nationalen Titelträger 2009.

Die Seniorinnen des TSV Hanau, die sich selbst die »Ommas« nennen, haben es im letzten Jahr bei der DM bis auf den achten Platz geschafft. In diesem Jahr erhofft sich Mannschaftsführerin Tanja Kreischer eine Steigerung. Der Grund: Jolanta Azubuike und Silke Tegtmeier (beide aktiv für die SG Rodheim; für die Seniorinnen-Runde gibt es extra Spielberechtigungen) verstärken den Kader. »Bei der Südwestdeutschen haben wir gegen Saar 05 Saarbrücken in der Gruppe und auch das Endspiel souverän gewonnen. Das haben wir schon lange nicht mehr geschafft. Darum bin ich zuversichtlich, dass es in diesem Jahr mindestens zwei Plätze nach oben geht«, sagt Kreischer.

Zusätzlichen Rückenwind haben die 60erinnen durch ihre Nominierung zum Nationalteam. Im Oktober geht es in Griechenland für Deutschland um die Europameisterschaft in der Altersklasse Ü35. »Wir sind mächtig stolz und die Vorbereitungen für diesen Event laufen auf Hochtouren. Doch jetzt zählt erst einmal das gute Abschneiden bei der Deutschen Meisterschaft«, so Kreischer, die ebenfalls aus den Reihen der SG Rodheim stammt.

TSV 1860 Hanau: Jolanta Azubuike, Ines Bach, Regina Gödde, Alex Grasel, Gaby Jeckel, Barbara Jobst, Tanja Kreischer, Victoria Kröger, Cornelia Raif, Silke Tegtmeier, Claudia Weber und Rosi Wagner.

Auch interessant

Kommentare