Kreisliga A Friedberg

Kreisliga A Friedberg: Sechs Tore im Aufsteigerduell, Dortelweil schlägt Ockstadt

  • vonSascha Kungl
    schließen

Nur zwei Spiele standen am Wochenende auf dem Programm der Fußball-Kreisliga A Friedberg. Doch in beiden fielen jeweils sechs Treffer.

An der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A Friedberg hat der SC Dortelweil II den Rückstand auf die Aufstiegsränge am Sonntagnachmittag mit einem 4:2-Heimerfolg gegen den SV Germania Ockstadt auf zwei Punkte verkürzt. Im zweiten Spiel des Tages trennten sich die SG Oppershofen und der VfR Ilbenstadt unentschieden 3:3.

SG Oppershofen - VfR Ilbenstadt 3:3 (1:2):Die Gäste waren zu Beginn die tonangebende Mannschaft und gingen in der zwölften Minute durch einen Abstauber von Kai Bischoff folgerichtig in Führung. Nachdem Tobias Schwarz in der 23. Minute die Latte des VfR-Gehäuses getroffen hatte, nutzte Christopher Wolf auf der Gegenseite einen Abwehrfehler in der SG-Hintermannschaft und legte das 2:0 durch Andre Guido Neitzert auf (25.). Noch vor der Pause gelang den Hausherren der Anschlusstreffer durch Konstantin Schreiner (35.). Zuvor hatte Gästekeeper Kevin Funk einen strammen Schuss von Fynn Schnitzler nicht festhalten können. In der 54. Minute war es erneut Schreiner, der nach einer Kopfballverlängerung von Schwarz goldrichtig stand und zum 2:2 für seine Farben einschob. Mit einer verunglückten Flanke, die unhaltbar für SGO-Keeper Marcel Hebich im langen Eck einschlug, brachte Neitzert die Besucher erneut in Front (71.). Für den 3:3-Endstand zeichnete Schwarz auf Zuspiel von Jürgen Bellersheim verantwortlich (88.).

Im Kurz-Stenogramm / SR: Schuierer (Würges). - Z.: 50. - Tore: 0:1 (12.) Bischoff, 0:2 (25.) Neitzert, 1:2 (35.) Schreiner, 2:2 (54.) Schreiner, 2:3 (71.) Neitzert, 3:3 (88.) Schwarz.

Kreisliga A Friedberg: SC Dortelweil II schlägt Ockstadt - und verpasst höheren Sieg

SC Dortelweil II - SV Germania Ockstadt 4:2 (3:1):"In der ersten Hälfte haben wir die Partie dominiert und Angriff auf Angriff gefahren. Nach dem Wechsel haben sich die Ockstädter in die Partie gekämpft, während wir unsere Konterchancen nicht konsequent zu Ende gespielt und so das Spiel lange offengehalten haben", bilanzierte SCD-Coach Stefan Geppert nach dem Schlusspfiff. Die Dortelweiler Führung durch Cagdas Karagöz nach Querpass von Marcel Bittner aus der 25. Spielminute baute Claudio Vecchione auf Zuspiel von Karagöz nur drei Minuten später aus. Auch auf den Ockstädter Anschlusstreffer durch Sezgin Karpuz im Anschluss an einen Eckball von Mattin Akbary aus der 32. Minute fanden die Gastgeber schnell die passende Antwort. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff stellte Markus Vancura nach Vorarbeit von Vecchione mit einem strammen 20-Meter-Schuss den alten Abstand wieder her. Mit einem ansehnlichen Sololauf machte Akbary die Partie in der 70. Minute noch einmal spannend. Für die Entscheidung sorgte schließlich Michel Herrmann per Konter in der Nachspielzeit.

Im Kurz-Stenogramm / Schiedsrichter: Üstün (Babenhausen). - Zuschauer.: 90. - Tore: 1:0 (25.) Karagöz, 2:0 (28.) Vecchione, 2:1 (32.) Karpuz, 3:1 (40.) Vancura, 3:2 (70.) Akbary, 4:2 (90.+2) Herrmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare