Sechs Punkte für SG Nieder-Mockstadt/Stammheim

  • VonFrank Schneider
    schließen

(fra). Für die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim hat sich die weite Auswärtsfahrt in den Vogelsberg zum SV Blau-Weiß Schotten gelohnt, denn sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft der Florstädter nahmen dank knapper Siege die Punkte mit nach Hause. In der Gruppenliga Frankfurt Ost feierten die Sportfreunde Oberau gegen die Hessenliga-Reserve des FC Hanau 93 den ersten Saisonsieg.

Überragend beim 4:1-Erfolg war der dreifache Torschütze Sven Hassler. Die Kreisoberliga-Partie zwischen dem FSV Dauernheim und dem TV Kefenrod wurde nach heftigen Diskussionen auf dem Platz von Schiedsrichter Rafet Yalman noch vor Ablauf der angezeigten Nachspielzeit vorzeitig abgebrochen, Zum Zeitpunkt des Abbruchs stand die Partie 1:2.

Gruppenliga Frankfurt Ost / Sportfreunde Oberau - FC Hanau 93 II 4:1 (1:0) Tore: 1:0 und 2:0 Hassler (34./55.), 3:0 Schubert (69.), 3:1 Ferguson (84.), 4:1 Hassler (90.+3)

Kreisoberliga Büdingen / SV Blau-Weiß Schotten - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim 1:2 (0:1): Der erste Saisonsieg gelang der Mannschaft von Trainer Albert Repp ausgerechnet bei einem Schwergewicht der Liga. SG-Keeper Nico Hofmann stand zu Beginn im Fokus, als er gute Chancen der Schottener Timon Ulm und Heiko Oechler zunichtemachte. Die Florstädter Spielgemeinschaft präsentierte sich als geschlossene und motivierte Einheit und hatte nach gut einer halben Stunde die erste ganz dicke Torchance durch Stefan Heller. Als die Schottener Abwehr vier Minuten später nicht energisch zupackte, traf Yannik Pfannmüller mit strammem Schuss zum 0:1 ins lange Eck (38.). Direkt nach der Pause verpassten die Schottener Max Weirich (47.) und Arslan Malik (51.) gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Eine schöne Einzelleistung von Timon Ulm, der mit tollem Schuss ins lange Eck traf, brachte dann aber dennoch das 1:1 (57.). Schotten versuchte fortan Druck aufzubauen, doch das Siegtor schossen die Gäste. Nach Nachlässigkeiten im Mittelfeld vollendete Toni Naake eine Hereingabe frei stehend zum 1:2 (77.). - Tore: 0:1 Yannik Pfannmüller (40.), 1:1 Timon Ulm (66.), 1:2 Stefan Heller (77.).

SV Seemental - VfB Höchst/Nidder 1:6 (1:3 ): Tore: 0:1 Benedikt Wenzel (6.), 1:1 Umut Yasar (11.), 1:2 Wenzel (15.), 1:3 und 1:4 Moritz Loh (36./55.), 1:5 Marc Pfannmüller (61.), 1:6 Martin Leist (77.).

FSG Altenstadt - FC Germania Ortenberg 3:3 (1:2): Tore: 1:0 Timo Schneider (30.), 1:1 Jeremy Kindermann (34.), 1:2 Lennart Hausner (40.), 2:2 Schneider (62.), 3:2 Mario Riedel (81.), 3:3 Maximilian Dillemuth (88.).

SV Ranstadt - SG Wolferborn/Michelau/Bindsachsen 3:1 (2:0): Tore: 1:0 Dennis Weber (31./FE), 2:0 Maciej Wolodczenko (36.), 3:0 Weber (64.), 3:1 Arasch Fargie (82.).

Kreisliga A Büdingen / SV Blau-Weiß Schotten II - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II 0:1 (0:1): Zweiter Saisonsieg für die SG-Reserve - und schon wieder war Neuzugang Marcel Longerich der Matchwinner. Er traf in der fünfen Minute aus kurzer Distanz. Fortan waren die Gastgeber spielbestimmend, vor dem Tor aber zu ungefährlich. Die beste Ausgleichsmöglichkeit vergab Marc-Rene Müller. Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II verbesserte sich auf den fünften Tabellenplatz. - Tor: 0:1 Marcel Longerich (5.).

Sportfreunde Oberau II - SG Büches/Rohrbach 5:1 (1:0): Tore: 1:0 Samuel Redae (16.), 2:0 Enis Gjsoshi (49.), 2:1 Patrick Haiahem (56.FE), 3:1, 4:1 und 5:1 Gjsohi (59./62./78.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare