1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Sechs »Friedberger« Klubs drohen Punktabzüge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(dr) Zwei Kreisoberligisten, einem A-Ligist und drei B-Ligisten aus dem Fußballkreis Friedberg drohen Punktabzüge. Dies teilte der Kreisfußballausschuss gestern mit. Dabei geht es um die Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls. Unterdessen wurden dem FC Nieder-Florstadt II und dem FC Kaichen II dreistellige Geldbußen auferlegt.

Alljährlich überprüft die Geschäftsstelle des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) in Frankfurt das Schiedsrichtersoll der Vereine. Jeder Fußballverein in Hessen hat - nach der Anzahl seiner gemeldeten Mannschaften - eine entsprechende Anzahl an Schiedsrichtern zu melden, die pro Saison mindestens 15 Spiele leiten müssen und eine festgelegte Anzahl von Schiedsrichtersitzungen in ihrem Kreis besuchen müssen. Bei einmaligem und erstmaligem Schiedsrichter-Defizit in einem Spieljahr werden die betroffenen Vereine lediglich mit einer Gebühr belastet. Wird das Schiedsrichtersoll aber wiederholt unterschritten, verhängt der HFV für die erste Mannschaft des betreffenden Vereine neben einer deutlich höheren Gebühr Punktabzüge. Folgenden Vereinen aus dem Fußballkreis Friedberg drohen für die laufende Saison Punktabzüge: Den Kreisoberligisten Türk Gücü Friedberg (2 Punkte) und Türk. SV Bad Nauheim (1 Punkt), dem A-Ligisten FSV Kloppenheim (1) und den B-Ligisten SV Reichelsheim (2), SV Ossen- heim (1) und Blau-Gelb Friedberg (1). Gegen die jetzt ergangenen Bescheide können die Vereine innerhalb einer Frist noch Widerspruch einlegen, ehe die Punktabzüge rechtskräftig werden.

Aktuelle Spielersperren betreffen derweil hauptsächlich die Akteure aus der Kreisoberliga, wobei insbesondere der Ausfall von Torjäger Lars Kunkel den Spitzenklub SV Germania Ockstadt hart trifft. Kunkel ist dabei ebenso für drei Spiele gesperrt wie Leistungsträger Paul Britze vom FV Bad Vilbel II und Grigorios Stoikos von der abstiegsgefährdeten TSG Ober-Wöllstadt. Der Ligarivale FC Nieder-Florstadt muss unterdessen zwei Spiele auf Thomas Oestreich verzichten. Vom B-Ligisten FSV Dorheim erhielt Alexander Pieh eine Sperre für drei Pflichtspiele. Alle ausgesprochenen Sperren laufen ab dem 22. November.

Wegen Nichtantretens zum B-Liga-Punktspiel gegen den SV Ossenheim wurde der FC Nieder-Florstadt II zu einer Geldstrafe von 100 Euro bestraft. Aus dem gleichen Grund erhielt der SV Emekspor Friedberg II eine Geldstrafe von 50 Euro, weil er gegen die FSG Wisselsheim II nicht antrat. In beiden Fällen werden die Begegnungen mit 3:0 für den spielbereiten Gegner gewertet. Satte 150 Euro Geldbuße wurden dem FC Kaichen II auferlegt im Zusammenhang mit dem B-Liga-Punktspiel gegen die KSG Bönstadt.

Auch interessant

Kommentare