Fußball aktuell

Schwalheim legt einen Blitzstart hin

(kun/lab). In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg feierte der FC Hessen Massenheim am Donnerstagabend einen 2:0-Auswärtssieg gegen Schlusslicht FV Bad Vilbel II und kletterte damit auf den fünften Tabellenplatz. In der Kreisliga A Friedberg steht der SV Ockstadt nach der 1:6-Heimpleite gegen den SV Schwalheim ebenfalls am Tabellenende.

Kreisoberliga Friedberg / FV Bad Vilbel II - FC Hessen Massenheim 0:2 (0:1):In einer ausgeglichenen Begegnung brachte Timo Hofmann die Gäste in der 23. Minute mit einer feinen Einzelleistung in Führung. Kurz vor Schluss sorgte Marco Höchst nach Querpass von Hofmann für die Entscheidung (89.), ehe Bad Vilbels Mario Juric und Massenheims Christoph Netopil nach einer Rangelei in der Nachspielzeit jeweils Gelb-Rot sahen.

Kreisliga A Friedberg / SV Germania Ockstadt - SV Germania Schwalheim 1:5 (1:3):Die Gäste erwischten einen Start nach Maß und lagen bereits früh mit drei Toren in Front. Maximilian Freundl (6.), Tom Hachenberger (8.) und Tobias Heilig (12.) hatten für den Aufsteiger getroffen, ehe Matthias Linhart zum 1:3-Pausenstand verkürzte (35.). Mit einem von Abdul Kerim Özbek an Freundl verwirkten Strafstoß erhöhte Marcel Funck in der 80. Minute für den Aufsteiger. In der Schlussminute traf Funck erneut vom Elfmeterpunkt.

Kreisliga B, Gr. 1 / TSV Rödgen - SV Ober-Mörlen 0:10 (0:6):Die Gastgeber mussten bereits vor der Pause die Tore von Francesco Madaffari (5./23.), Nils Wielpütz (6.), Sebastian Schaller (26./42.) und Nico Winkes hinnehmen. Nach der Pause setzte der SVO sein Powerplay fort, erhöhte durch Max Sens (53.), Winkes (70.), Wielpütz (75.) und Kai Schwalfenberg auf ein beachtliches 10:0.

Kreisliga B, Gr. 2 / SSV Heilsberg - VfB Friedberg II 6:1 (2:0):Wenn die Frankfurter Eintracht sonntags spielt, wird eine Partie schon Mal auf Dienstag verlegt. So geschehen auch beim SSV Heilsberg, der sich souverän durchsetzte. Die Friedberger begannen couragiert. Dennoch traf Hakan Kilic (25./30.) vor der Pause doppelt für die Gastgeber. VfB-Akteur Oncuran Aslan (56.) sorgte für den Anschluss. Das Heilsberger 3:1 durch Hasan Asghari (71.) war der Knotenlöser für den SSV. Johannes Gihr (82.), Bo Lockl (87.) und Jannis Wendlandt (89.) machten das halbe Dutzend voll.

SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II - FCO Fauerbach II 1:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare