+
Siegfried Arabin (links) und Bernhard Tritschack vom SV Ebersgöns sind bei den Bezirksmeisterschaften Luftgewehr Auflage die beiden treffsichersten Schützen. FOTO: PFEIFFER

30 Schuss in die Zehn

  • schließen

(stp). Zum Auftakt der Bezirksmeisterschaften der Schützen fanden die Konkurrenzen Luftgewehr Auflage im Schießsportleistungszentrum des Schützenvereins Ebersgöns statt.

Dabei waren Siegfried Arabin und Bernhard Tritschack vom ausrichtenden Verein die beiden treffsichersten Schützen. Mit insgesamt 311,2 Ringen wurde Tritschack Bezirksmeister der Seniorenklasse I. Er traf 29 Mal die Zehn, nur einmal verfehlte er mit einer 9,9 den Mittelpunkt der Schießscheibe. Den Titel in der Seniorenklasse sicherte sich Arabin mit 313,4 Ringen durch 30 geschossene Zehner. Zusammen mit Carsten Haub (274,0 Ringe) belegten die beiden Schützen in der Mannschaftswertung bei den Senioren I mit 898,6 Ringen außerdem den zweiten Platz hinter Bad Vilbel, das sich in der Besetzung Thomas Gedeick (307,8), Walter Jeckel (306,7) und Ulrich Brockgreitens (299,7) mit insgesamt 914,2 Ringen den Titel sicherte.

In der Seniorinnenklasse III startete nur Marga Schwarz vom SV Griedel und schoss 302,2 Ringe.

In der Seniorenklasse III wurde Engelbert Karl vom SV Ebersgöns Bezirksmeister mit 310,0 Ringen. Zusammen mit Eddie Nowak (307,4) und Michael Friedrich (305,2) holte er sich auch noch den Mannschaftsitel dieser Klasse mit 920,0 Ringen vor Griedel (915,8), Ebersgöns II (907,1) und Ebersgöns III (862,8).

Peter Masseit vom SV Griedel siegte in der Seniorenklasse IV mit 309,5 Ringen. Und Klaus Müller vom SV Ebersgöns holte sich bei den Senioren/Seniorinnen der Klasse V mit 300,6 Ringen den Titel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare