1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Dem schlechten Wetter getrotzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Der Dauerregen am vergangenen Sonntag konnte 25 »eiserne« Jungen und Mädchen nicht davon abhalten, beim Kinderduathlon in Gambach zu starten. Bereits am Vortag war klar, dass die Wetterbedingungen am Wettkampftag nicht einfach werden würden. Lange hatte man in der Wetterau auf Regen gewartet und nun war er da. Unbeirrt standen aber pünktlich um 10 Uhr die ersten Eltern mit ihren Kindern an der Anmeldung zu den drei Wettbewerben des Tages.

Der Dauerregen am vergangenen Sonntag konnte 25 »eiserne« Jungen und Mädchen nicht davon abhalten, beim Kinderduathlon in Gambach zu starten. Bereits am Vortag war klar, dass die Wetterbedingungen am Wettkampftag nicht einfach werden würden. Lange hatte man in der Wetterau auf Regen gewartet und nun war er da. Unbeirrt standen aber pünktlich um 10 Uhr die ersten Eltern mit ihren Kindern an der Anmeldung zu den drei Wettbewerben des Tages.

Bei den »Fahrrad-Minis« (600 Meter laufen, 450 Meter Radfahren) waren insgesamt elf Kinder am Start wobei sich Henrik Voigt am Ende mit einer Zeit von 4:38 Minuten durchsetzte. Dahinter folgten Viktoria und Theresa Heller in 5:30 Minuten. Bei den Schülern von den Jahrgängen 2011 bis 2006 (1,2 Kilometer Laufen, 2,6 Kilometer Radfahren) kam Alexander Renz in 13:37 Minuten als Erster ins Ziel. Sogar bei den Kleinsten, den »Laufrad-Minis« (600 Meter Laufen, 300 Meter Laufradfahren) waren zwei tapfere Mädchen am Start. Den Sieg sicherte sich Lennea Bartels in 9:07 Minuten.

Wettbewerb für Erwachsene geplant

Insgesamt zeigten sich Veranstalter als auch Gäste und Teilnehmer trotz der schlechten Wetterverhältnisse zufrieden. Besonderer Dank seitens des ausrichtenden RVW Gambach gilt auch den zahlreichen freiwilligen Helfern, die dem strömenden Regen getrotzt und die Veranstaltung bis zum Schluss begleitet haben.

Der Kinderduathlon hatte anstelle des Gambacher Duathlons stattgefunden, da für die Erwachsenenstrecken keine Genehmigung von der Straßenverkehrsbehörde erteilt worden war. Für das nächste Jahr plant der RVW 1912 Gambach aber wieder einen Erwachsenenwettbewerb anzubieten. Das genaue Konzept dafür steht bislang aber noch nicht fest.

Auch interessant

Kommentare