SC Dortelweil sieht sich gut aufgestellt

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

(phk). Der SC Dortelweil hat seine personellen Planungen für die neue Fußballsaison vorerst abgeschlossen, wie Hans Wrage, der Sportliche Leiter der Bad Vilbeler Stadtteil- kicker, unserer Redaktion mitteilte.

Demnach bleibe dem Klub nach der ersten und zweiten (wir berichteten) nun auch die dritte Mannschaft komplett erhalten. Mit Tugay Kuzpinari habe man zudem auch mit dem letzten Erstmannschaftsspieler eine Einigung erzielt, erklärte Wrage.

Die einzig offene Personalie des aktuellen Mannschaftsgefüges ist die Frage, ob Julian Mistetzky neben seiner Funktion als Spieler auch weiterhin Co-Trainer von Übungsleiter Frank Ziegler bleibt. »Hierum werden uns kümmern, wenn wir wissen, wann und wie es weitergeht«, erklärte Wrage auf Nachfrage.

Für die erste Mannschaft stünden mit dem bislang einzigen Neuzugang Moritz Dechant (kommt vom SV Gronau) aktuell bereits 18 Feldspieler zur Verfügung, sodass nur noch zwei bis drei Kaderplätze offen seien. »Auch hierum werden wir uns erst bemühen, wenn das mit dem Restart konkret wird«, erklärte Wrage.

Bei Neuzugängen geduldig bleiben

Überhaupt wolle man in puncto Neuzugänge mit Blick auf die noch nicht terminierte neue Saison geduldig bleiben, nachdem man das vorrangige Ziel, den Kader aller drei Teams zu halten, erreicht habe. Wrage: »Wir haben eine gute Truppe am Start und sind nicht gezwungen, uns extern zu verstärken, sondern haben eine entspannte Planung.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare