SC Dortelweil siegt

(lab). Sieg Nummer eins für den SC Dortelweil in der Gruppenliga Frankfurt West: Geholt hat die Mannschaft ihn am Donnerstagabend im Nachholspiel mit 3:1 gegen die Usinger TSG. Nach noch schwacher erster Hälfte kämpfte das Team sich zurück in die Partie und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. »Fußballerisch war das vielleicht nicht die hohe Kunst, dennoch haben wir insbesondere über den Kampf in das Spiel gefunden«, sagte Dortelweil-Co-Trainer Julian Mistetzky.

Die Usinger waren im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, zur Pause allerdings ein 1:1. Moritz Feiler (37.) und Ali Osman (47.) hatten für ihre Teams jeweils getroffen. Trotz des Remis zeigte man sich bei Dortelweil unzufrieden, die Willensbereitschaft der Mannschaft fehlte. Nach der Pause das Ganze besser: Marvin Strenger (57.) netzte prompt aus 16 Metern zur Führung der Heimelf, woraufhin diese die Gegner besser in den Griff bekam. Shahram Hashemi (92.) machte kurz vor Ende nach einem Einwurf den Deckel drauf. Zuvor hatte der Usinger Nico Gasch (91.) noch die Gelb-Rote Karte gesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare