Fussball-Gruppenliga

SC Dortelweil: Feiler krönt beste Saisonleistung

  • VonMarcus Dippel
    schließen

(mad). Der SC Dortelweil befindet sich in der Gruppenliga Frankfurt-West weiter auf dem Höhenflug. Nach der besten Saisonleistung (O-Ton des spielenden Co-Trainers Julian Mistetzky) gewann das Team von Trainer Frank Ziegler bei der TSG Niederrad durch einen späten Treffer des eingewechselten Moritz Feiler mit 1:0 (87.). »Wir hätten 5:0 gewinnen können, wenn nicht sogar müssen«, gab Mistetzky nach der einseitigen Begegnung zu Protokoll.

»Wir haben insgesamt ein richtig gutes Spiel geboten. Es hat nahezu alles gestimmt bis auf die Verwertung der unzähligen Torchancen.«

Vor allem der sehr gut aufgelegte Torwart der Niederräder Nikola Curic verhinderte einen SC-Kantersieg. Gleich zu Beginn vergaben Marvin Strenger (5./knapp vorbei) und Oliver Steffen (8./El Bachri klärte auf der Linie) beste Chancen der Gäste. Strenger scheiterte erneut an Curic (17.) und visiert zehn Minuten später den Innenpfosten an (27.). Nach der Ampelkarte für Niederrads Nick Fiege (55.) scheiterte Strenger selbst mit einem Strafstoß an Curic (63.). Kurz vor Schluss fand ein Schuss aus elf Metern von Moritz Feiler in Form eines »Kullerballs« noch den Weg in das TSG-Tor.

SC Dortelweil: Rühl - Kuzpinari, Eiwanger, Mistetzky (82. Großmann), Pröckl - Stahl, Schlatter (70. Geh), Oliver Steffen, Hashemi (46. Feiler) - Dominik Steffen, Strenger.

Im Stenogramm / SR: Michele Abbondanza (Wiesbaden). - Zuschauer: 100. - Tor: 0:1 (87.) Feiler. - Gelb-Rot: Fiege (55./TSG).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare