Savas Yasaroglu ist neuer Trainer beim SV Schwalheim.
+
Savas Yasaroglu ist neuer Trainer beim SV Schwalheim.

Fußball

Savas Yasaroglu neuer Trainer beim SV Schwalheim

  • vonRedaktion
    schließen

Nun also doch: Savas Yasaroglu übernimmt wieder einen Wetterauer Fußballverein als Trainer. Nachdem das Engagement beim VfR Ilbenstadt platzte, heuert der 42-Jährige nun beim SV Schwalheim an.

Savas Yasaroglu ist neuer Trainer beim SV Schwalheim. Das gab der Fußball-A-Ligist am Freitagabend bekannt. Eigentlich wollte der 42-Jährige beim VfR Ilbenstadt übernehmen, das Vorhaben platzte aber nach dem Rückzug des VfR (hier mehr dazu lesen) aus der Kreisliga A. Nun wird Yasaroglu, bekannt von diversen Stationen als Spieler und Trainer im heimischen Fußball, Nachfolger von Daniel Haack (wechselt zur SG Melbach). 

Transferticker: Alle Wechsel im Wetterauer Fußball auf einen Blick

"Mit Savas haben wir einen sehr erfahrenen Trainer verpflichten können, der unserer jungen Mannschaft weiterhelfen wird, den nächsten Schritt zu gehen", sagte SVS-Abteilungsleiter Dennis Harsch. Man wolle sich in den kommenden Spielzeiten in der A-Liga etablieren, die man als Aufsteiger in der abgebrochenen Spielzeit 2019/20 als Rangachter im Tabellenmittelfeld abschloss. "Ich sehe viel Potenzial und freue mich auf die gemeinsame Arbeit", wird Yasaroglu in der Pressemitteilung der Schwalheimer zitiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare