1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Salvatore Bari auf hohem Niveau treffsicher

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Tore sind beim Fußball nach wie vor das Salz in der Suppe, und sie zu erzielen, mag für die Fußballer der Abteilung Offensive in den Kreisligen, speziell in den unteren, gewiss einfacher sein als auf überregionaler Ebene. Eben deshalb werden Treffer beim laufenden Torjäger-Wettbewerb der WZ-Sportredaktion mit verschiedenen Faktoren versehen. Dass sich dabei jene Fußballer, die in der Gruppenliga, in der Verbandsliga oder gar in der Hessenliga als Stürmer fungieren, zuweilen ein wenig benachteiligt fühlen, liegt in der Natur der Sache, ist aber – weil ligaübergreifende Monats- oder Gesamtklassements nicht anders zu erstellen sind – nun mal nicht zu ändern.

Dass es dennoch möglich ist, zumindest im Rahmen der Monatswertung um den »Goldenen Torjäger-Schuh« eine der ganz wichtigen Rollen zu spielen, obwohl einem die geballte Defensiv-Kraft der Konkurrenz auf vergleichsweise hohem Niveau ganz besonders heftig ins Gesicht bläst, beweist Salvatore Bari. Der Stürmer des Hessenligisten KSV Klein-Karben, der im Juni zusammen mit Patrice Noumsi und Michael Da Costa Pires vom Verbandsligisten Viktoria Griesheim aufs Günter-Reutzel-Sportfeld gewechselt war, brachte es in bislang vier Pflichtspielen auf bereits fünf Goals – jeweils eines gegen Wörsdorf, Vellmar und am vergangenen Samstag beim 2:2-Auswärtsremis in Stadtallendorf sowie gar deren zwei beim 5:0-Kantersieg über den FSC Lohfelden. Macht summa summarum 10,5 August-Punkte, wobei zu bedenken gilt, dass es für Salvatore Bari diesen Monat noch drei weitere Gelegenheiten (Eschborn, Hünfeld, Waldgirmes) gibt, sein Treffer-Kontingent nach oben zu korrigieren.

Man darf gespannt sein, ob neben Gerriet Fokken, Scharfschütze in Diensten des A-Ligisten FC Kaichen, noch einer der anderen Goalgetter aus den unteren Ligen mit einer erheblich höheren Anzahl von Toren dem KSV-Angreifer diesen Monat gefährlich werden kann.

Hessenliga/KSV Klein-Karben 5 Tore: Salvatore Bari. 2 Tore: Selim Aljusevic. 1 Tor: Uli Strenkert, Jens Paetzold, Kerem Kaya.

Verbandsliga Süd/FV Bad Vilbel 2 Tore: Oleg Huwa. 1 Tor: Daniel Erbe, Rani Buderi, Achim Schenk, Kenan Masic, Philipp Groda. G ruppenliga Frankfurt-West 3 Tore: Halil Yilmaz (TSV Bad Nauheim), Daniel Contin (SV Nieder-Wöllstadt), Frank Nickel, Kai-Jörgen Schnitter (beide Usinger TSG), Mustafa Zürlür (TuS Merzhausen), Marcel Biskup (Eintracht Oberursel). 2 Tore: Christian Adler (SV Nieder-Wöllstadt), Salih Yasaroglu, Sadik Benemmane (beide KSV Klein-Karben II), Carmine Tramontano (EFC Kronberg), Patrick Hildebrandt, Stefan Prilipp, Florian Geier (alle Eintracht Oberursel), Mohamed El Mahaoui (TuS Merzhausen), Yilmaz Dural, Ibrahim Uyanik (beide TSV Bad Nauheim), Dominik Bettin (SG Bornheim/GW), Sascha Kostresevic (Tempo Frankfurt), Serkan Kendirli (Türkgücü Frankfurt), Cem Dagasan (FC Rödelheim), Frank Dittrich (Germania Enkheim), Murat Akyel (SG Ober-Erlenbach), Tarkan Esmer (DJK Bad Homburg).

Kreisoberliga Friedberg 6 Tore: Rico Kraut (FSG Burg-Gräfenrode). 5 Tore: Adelhamed Aberkane (VfB Petterweil), Sven Harsch (SKV Beienheim). 4 Tore: Christian Schütz (Germania Ockstadt), Robert Lang (SV Hoch-Weisel), Stefan Ljujic (SC Dortelweil), Stefan Moritz (SV Nieder-Weisel). 3 Tore: Tezcan Üstündag (Türk Gücü Friedberg), Dominik Strasheim, Can Zarifoglu (beide SV Nieder-Weisel), Lars Kunkel (SG Melbach), Philipp Karlin (SV Steinfurth), Normen Pacula (SG Oppershofen), Oliver Russ (SV Hoch-Weisel), Constantin Rupp (VfR Ilbenstadt), Jannik Wolf (SKV Beienheim).

A-Liga Friedberg 9 Tore: Gerriet Fokken (FC Kaichen). 7 Tore: Jurij Gärtner (TSG Ober-Wöllstadt). 6 Tore: Andreas Wünsche (SV Bruchenbrücken). 5 Tore: Patrick Förster (FC Wohnbach). 4 Tore: Sascha Josephowitz (SSV Heilsberg). 3 Tore: Thorsten Seefeld, Uwe Funk, Gordon Musa (alle SV Assenheim), Matthias Neugebauer (SV Bruchenbrücken), Ertan Sen (TSG Ober-Wöllstadt), Alexander Vetter, Frank Ziegler (beide SG Rodheim), Alexander Weil (TFV Ober-Hörgern), Andreas Seum (KSV Berstadt), Yekta Arici (TSV Bad Nauheim II), Dustin Rehnelt (SV Schwalheim), Ruben Pfister (FC Wohnbach), Welf Melchert (SSV Heilsberg).

B-Liga Friedberg, Gruppe 1 5 Tore: Christian Rapp (SVP Fauerbach). 4 Tore: Alexander Morschel (SVP Fauerbach). 3 Tore: Jens Hantschel, Benjamin Barisch (beide TuS Rockenberg), Patrick Stojakovic (FC Ober-Rosbach II), Christian Rahn, Kevin Fair (beide TSV Ostheim), Joshua Ohlemutz (FC Gambach), André Blockus (SV Steinfurth II), Jens Bergens (VfR Butzbach), Thomas Ernst (FSG Wisselsheim). B-Liga Friedberg, Gruppe 2 9 Tore: Juri Wenz (Hessen Massenheim). 6 Tore: Markus Fröhlich (VfR Ilbenstadt II), Florian Köckeritz (KSV Weckesheim). 5 Tore: Steven Perry (Hessen Massenheim). 4 Tore: Nico Wintermeyer (KSV Weckesheim), Yannik Aerne (FC Rendel), Marcel Kopp (SV Nieder-Wöllstadt II). 3 Tore: Sascha Schwinghammer (FSV Dorheim), Yannik Bürkler, Christoph Sambale (beide SC Dortelweil II), Moritz Klein (FC Rendel), Patrick Braun (Hessen Massenheim), Christopher Köckeritz, William Künstler (beide KSV Weckesheim), Ibrahim Kocatürk (TSV Dorn-Assenheim II), Christian Adler (SV Nieder-Wöllstadt II), Andreas Beyer (KSG Bönstadt). Uwe Born

Auch interessant

Kommentare